Humble Book Bundle: Code Your Own Games

Humble Book Bundle: Code Your Own Games

Dickes E-Book-Paket ab 1 US-Dollar

Tim Schürmann
14.12.2016 Vierzehn Tage lang läuft eine neue Sonderaktion des Humble Bundle: Schon ab einem US-Dollar bekommt man gleich mehrere E-Books rund um das Thema Spieleprogrammierung. Fast alle Titel sind auch für Linux interessant.

Normalerweise ist das Humble Bundle für seine Spielepakete bekannt. Seit einiger Zeit bietet die Seite auch immer mal wieder Pakete mit englischen E-Books an. Heute startete das „Code Your Own Games“ Bundle. Es umfasst mehrere Bücher zur Spieleprogrammierung, die sich teils an Anfänger, teils an Fortgeschrittene richten. Einige wenige Bücher beziehen sich auf iOS-Mobilgeräte, die übrigen behandeln aber die Spieleentwicklung auf Android, im Web, unter Python oder Unity – und sind somit auch für Linux-Nutzer interessant.

Für das Paket darf man prinzipiell ab einem US-Dollar einen beliebigen Betrag überweisen. Einen Teil der E-Books gibt es allerdings erst ab einem Kaufpreis von 8 US-Dollar, das komplette Paket setzt sogar die Überweisung von 15 US-Dollar voraus. Welche Bücher ab welcher Preisstufe freigeschaltet werden, zeigt eine Grafik auf der entsprechenden Webseite.

Der Sonderverkauf läuft insgesamt 14 Tage, wobei in der nächsten Zeit noch weitere zusätzliche Bücher freigeschaltet werden. Die bekommt allerdings nur, wer mindestens 8 US-Dollar berappt hat.

In jedem Fall geht ein Teil der Einnahmen an eine gemeinnützige Organisation. Wer wie viel des Kaufpreises jeder erhält, darf der Käufer selbst festlegen (mit einem Klick auf das etwas unscheinbare „Choose where your money goes“ unterhalb der Wahl des Kaufpreises).

Ähnliche Artikel

  • Sonderaktion Humble Book Bundle Linux & Open Source
    Im Rahmen der Sonderaktion Humble Book Bundle sind derzeit 12 englische E-Books zu haben, die sich rund um das Thema Linux oder aber Open Source drehen. Drei Bücher bekommt man sogar schon ab einem US-Dollar.
  • Veranstalter der Humble Bundle wird Teil von IGN
    Das Unternehmen Humble Bundle wurde vor allem durch seine gleichnamigen Sonderaktionen bekannt, bei denen man für mehrere Spiele zahlen kann, was man möchte. In einem Blog-Beitrag haben die Macher jetzt die Übernahme durch IGN angekündigt.
  • Humble Bundle Home
    Still und heimlich ist der Dienst Humble Bundle Home gestartet. Wer sich (anonym) registriert, erhält Zutritt zu einer Verwaltungszentrale mit allen über die Humble-Bundle-Plattform gekauften Spiele und Bundles.
  • Adventskalender von Qemu, LibreOffice und dem Humble Bundle
    Zwar läuft die Adventszeit schon, wer aber keinen Adventskalender mit Süßwaren ergattern konnte, der darf auf gleich drei elektronische Adventskalender ausweichen. Die gibt es vom Qemu-Projekt, den LibreOffice-Machern und ein Humble Bundle.
  • Humble Indie Bundle V
    Vierzehn Tage lang darf man wieder für fünf Spiele bezahlen, was man möchte. Das aktuelle Bundle enthält unter anderem das hochkarätige Limbo sowie das geniale Jump-and-Run-Spiel Psychonauts.

Kommentare

Aktuelle Fragen

sharklinux
Gerd-Peter Behrendt, 18.01.2018 23:58, 0 Antworten
Hallo zusammen, ich habe sharklinux von der DVD Installiert. 2x, jedesmal nach dem Reboot ist di...
Anfänger sucht Ratschläge
Alucard Nosferatu, 18.01.2018 21:56, 3 Antworten
Guten Tag, meine Wenigkeit würde gerne auf einer meiner Festplatten von meinen Feldrechnern e...
Suchprogramm
Heiko Taeuber, 17.01.2018 21:12, 1 Antworten
Hallo liebe Community, keine Ahnung ob dieses Thema hier schon einmal gepostet wurde. Ich hab...
Linux Mint als Zweitsystem
Wolfgang Robert Luhn, 13.01.2018 19:28, 4 Antworten
Wer kann mir helfen??? Habe einen neuen Laptop mit vorinstaliertem Windows 10 gekauft. Möchte g...
externe soundkarte Kaufempfehlung
lara grafstr , 13.01.2018 10:20, 3 Antworten
Hallo Ich bin auf Suche nach einer externen soundkarte.. Max 150 Euro Die Wiedergabe is...