Fit für Owncloud:

Hiawatha 8.2 ist fertig

Hiawatha 8.2 ist fertig

Mathias Huber
03.05.2012
Der freie Webserver Hiawatha ist in der stabilen Version 8.2 verfügbar.

Die neue Release besitzt den Konfigurationsparameter "WebDAVapp", der für die Zusammenarbeit mit Webdav-Anwendungen zuständig ist. Damit lässt sich Hiawatha auch als Webserver für die Cloud-Filesharing-Anwendung Owncloud verwenden. Außerdem gibt es nun den Eintrag "AllowDotFiles", der regelt, ob Anfragen nach Dateien mit Punkt am Anfang, also unter Unix verborgenen Dateien, erlaubt sind. Die Einstellung für Global Forks ist aus der Datei "php-fcgi.conf" in die Server-Settings gewandert, die HTTP-Methode "OPTIONS" entfällt ganz.

Hiawatha steht unter GPL. Die neue Version findet sich als Quelltext-Tarball sowie als Mac-OS-Image und Windows-Executable auf der Hiawatha-Homepage. Ein aktualisiertes Debian-Paket gibt es auch schon.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

WLAN-Signalqualität vom Treiber abhängig
GoaSkin , 29.10.2014 14:16, 0 Antworten
Hallo, für einen WLAN-Stick mit Ralink 2870 Chipsatz gibt es einen Treiber von Ralink sowie (m...
Artikelsuche
Erwin Ruitenberg, 09.10.2014 07:51, 1 Antworten
Ich habe seit einige Jahre ein Dugisub LinuxUser. Dann weiß ich das irgendwann ein bestimmtes Art...
Windows 8 startet nur mit externer Festplatte
Anne La, 10.09.2014 17:25, 6 Antworten
Hallo Leute, also, ich bin auf folgendes Problem gestoßen: Ich habe Ubuntu 14.04 auf meiner...
Videoüberwachung mit Zoneminder
Heinz Becker, 10.08.2014 17:57, 0 Antworten
Hallo, ich habe den ZONEMINDER erfolgreich installiert. Das Bild erscheint jedoch nicht,...
internes Wlan und USB-Wlan-Srick
Gerhard Blobner, 04.08.2014 15:20, 2 Antworten
Hallo Linux-Forum: ich bin ein neuer Linux-User (ca. 25 Jahre Windows) und bin von WIN 8 auf Mint...