Nur 48 Stunden

(c) Benicce,Fotolia.de
(c) Benicce,Fotolia.de

Hackergruppe will OpenSSH-Exploit und Wurm veröffentlichen

Marcel Hilzinger
21.07.2009 Nach ersten Gerüchten um einen Exploit in der Software OpenSSH droht jetzt eine anonyme Hackergruppe damit, den Exploit und einen passenden Wurm zu veröffentlichen.

Innerhalb von 48 Stunden will die Hackergruppe Antisec angeblich eine Sicherheitslücke in OpenSSH veröffentlichen und mit einem passenden Wurm, der die Schadstelle ausnutzt, im Internet für Unsicherheit sorgen. Eine entsprechende Drohung kam gestern per Mail an die Full-Disclosure-Liste.

Bislang gibt es außer Gerüchten keinerlei Hinweise auf eine entsprechende Schwachstelle in OpenSSH, die meisten Experten sehen den nunmehr gut 24 Stunden deshalb gelassen entgegen. OpenSSH ist die mit Abstand am häufigsten benutzte Software für den entfernten Zugriff. Die meisten Distributionen schalten den SSH-Zugriff in der Grundeinstellung aus oder schützen ihn per Firewall.

Ähnliche Artikel

Kommentare
Reine Show?
Py Coder, Dienstag, 21. Juli 2009 20:12:40
Ein/Ausklappen

Man könnte meinen eine "Hackergruppe" will sich in der Szene einen Namen machen durch FUD.

Gabs denn bis heute schon irgendeinen Beweis für die angebliche Lücke?

Wir werden ja sehen was in 24 Stunden passiert.

Werd auf jedenfall noch den Port meiner Firewall öffnen damit ich sagen kann: "Yes, ich war dabei!" ^^


Bewertung: 165 Punkte bei 13 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: Reine Show?
Marcel Hilzinger, Donnerstag, 23. Juli 2009 12:11:28
Ein/Ausklappen

Die Mail stammt nach neuesten Infos nicht von der Antisec-Gruppe:

http://seclists.org/fulldisclosure/2009/Jul/0288.html


Bewertung: 113 Punkte bei 11 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht

Aktuelle Fragen

Nach Ubdates alles weg ...
Maria Hänel, 15.11.2014 17:23, 4 Antworten
Ich brauche dringen eure Hilfe . Ich habe am wochenende ein paar Ubdates durch mein Notebook von...
Brother Drucker MFC-7420
helmut berger, 11.11.2014 12:40, 1 Antworten
Hallo, ich habe einen Drucker, brother MFC-7420. Bin erst seit einigen Tagen ubuntu 14.04-Nutzer...
Treiber für Drucker brother MFC-7420
helmut berger, 10.11.2014 16:05, 1 Antworten
Hallo, ich habe einen Drucker, brother MFC-7420. Bin erst seit einigen Tagen ubuntu12.14-Nutzer u...
Can't find X includes.
Roland Welcker, 05.11.2014 14:39, 1 Antworten
Diese Meldung erhalte ich beim Versuch, kdar zu installieren. OpenSuse 12.3. Gruß an alle Linuxf...
DVDs über einen geeigneten DLNA-Server schauen
GoaSkin , 03.11.2014 17:19, 0 Antworten
Mein DVD-Player wird fast nie genutzt. Darum möchte ich ihn eigentlich gerne abbauen. Dennoch wür...