Nur 48 Stunden

(c) Benicce,Fotolia.de
(c) Benicce,Fotolia.de

Hackergruppe will OpenSSH-Exploit und Wurm veröffentlichen

Marcel Hilzinger
21.07.2009 Nach ersten Gerüchten um einen Exploit in der Software OpenSSH droht jetzt eine anonyme Hackergruppe damit, den Exploit und einen passenden Wurm zu veröffentlichen.

Innerhalb von 48 Stunden will die Hackergruppe Antisec angeblich eine Sicherheitslücke in OpenSSH veröffentlichen und mit einem passenden Wurm, der die Schadstelle ausnutzt, im Internet für Unsicherheit sorgen. Eine entsprechende Drohung kam gestern per Mail an die Full-Disclosure-Liste.

Bislang gibt es außer Gerüchten keinerlei Hinweise auf eine entsprechende Schwachstelle in OpenSSH, die meisten Experten sehen den nunmehr gut 24 Stunden deshalb gelassen entgegen. OpenSSH ist die mit Abstand am häufigsten benutzte Software für den entfernten Zugriff. Die meisten Distributionen schalten den SSH-Zugriff in der Grundeinstellung aus oder schützen ihn per Firewall.

Ähnliche Artikel

Kommentare
Reine Show?
Py Coder, Dienstag, 21. Juli 2009 20:12:40
Ein/Ausklappen

Man könnte meinen eine "Hackergruppe" will sich in der Szene einen Namen machen durch FUD.

Gabs denn bis heute schon irgendeinen Beweis für die angebliche Lücke?

Wir werden ja sehen was in 24 Stunden passiert.

Werd auf jedenfall noch den Port meiner Firewall öffnen damit ich sagen kann: "Yes, ich war dabei!" ^^


Bewertung: 158 Punkte bei 14 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: Reine Show?
Marcel Hilzinger, Donnerstag, 23. Juli 2009 12:11:28
Ein/Ausklappen

Die Mail stammt nach neuesten Infos nicht von der Antisec-Gruppe:

http://seclists.org/fulldisclosure/2009/Jul/0288.html


Bewertung: 107 Punkte bei 12 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht

Aktuelle Fragen

Fernwartung oder wartung im haus
heide marie voigt, 29.06.2015 10:37, 2 Antworten
gerne hätte ich jemanden in Bremen nord, der mir weiter hilft - angebote bitte mit preis HMVoigt
Druckeranschluss DCP-195C
heide marie voigt, 29.06.2015 10:35, 1 Antworten
installiert ist linux ubuntu 15.04 offenbar auch der treiber für den Drucker DCP-195C. Die Konta...
keine arbeitsleiste beim einloggen
heide marie voigt, 27.06.2015 13:31, 0 Antworten
seit der neu-installierung von linux ubuntu 15.04 erscheint die arbeitsleiste rechts oben erst na...
raid platte an linux mint 17.1
andreas schug, 23.06.2015 19:44, 0 Antworten
folgende thematik NAS Iomega Storage Center wird auf einmal nicht mehr im netzwerk erkannt .....
SUSE 13.2 - Probleme mit kmail
kris kelvin, 03.06.2015 13:26, 2 Antworten
Hallo, nach dem Umstieg auf 13.1 hatte ich das Problem, daß kmail extrem langsam reagierte. Nun...