Tea spricht Deutsch

Aufmacher News

HTML- und Latex-Editor Tea in Version 27.0.0 erschienen

Mathias Huber
26.02.2010 TEA, ein freier Editor für HTML, Docbook, und Latex, ist in Version 27.0.0 erhältlich. Erstmals gibt es eine deutsche Lokalisierung.

Neben zusätzlichen Lokalisierungen hat der ukrainische Entwickler Peter Semiletov die Anzeige von Zeilennummern eingeführt und einige Bugs behoben. Zu den neuen Features gehört auch die rekursive Suche in mehreren Dateien. Außerdem lässt sich der Editor nun besser skripten. Mit der Methode app.call_menuitem() lassen sich alle Menüeinträge ansprechen.

TEA 27.0.0 setzt das Qt-Toolkit in Version 4.4 oder neuer voraus. Der Editor ist unter GPL lizenziert und steht im Quelltext sowie in Binärversionen für Linux und Windows zum Download auf der TEA-Projektseite bereit.

Mit Version 27.0.0 spricht der Universaleditor Tea erstmals Deutsch.

Ähnliche Artikel

Kommentare
Browser basiert gibt's auch
i.t-crow (unangemeldet), Freitag, 12. März 2010 16:31:44
Ein/Ausklappen

Wenn man nicht auf Installationen, Updates, etc. abfährt, kann man so was ähnliches auch im Browser haben (natürlich mit HTTPS, syntax-highlighting, etc.). Ein Beispielprojekt findet sich zB auf http://www.verbosus.com

Mfg,
i.t


Bewertung: 119 Punkte bei 7 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht

Aktuelle Fragen

eeepc 1005HA externer sound Ausgang geht nicht
Dieter Drewanz, 18.03.2015 15:00, 0 Antworten
Hallo LC, nach dem Update () funktioniert unter KDE der externe Soundausgang an der Klinkenbuc...
AceCad DigiMemo A 402
Dr. Ulrich Andree, 15.03.2015 17:38, 2 Antworten
Moin zusammen, ich habe mir den elektronischen Notizblock "AceCad DigiMemo A 402" zugelegt und m...
Start-Job behindert Bootvorgang, Suse 13.2, KDE,
Wimpy *, 20.02.2015 10:32, 4 Antworten
Beim Bootvorgang ist ein Timeout von 1 Min 30 Sec. weil eine Partition sdb1 gesucht und nicht gef...
Konfiguration RAID 1 mit 2 SSDs: Performance?
Markus Mertens, 16.02.2015 10:02, 6 Antworten
Hallo! Ich möchte bei einer Workstation (2x Xeon E5-2687Wv3, 256GB RAM) 2 SATA-SSDs (512GB) al...
Treiber für Canon Laserbase MF5650
Sven Bremer, 10.02.2015 09:46, 1 Antworten
Hallo ich weiß mittlerweile das Canon nicht der beste Drucker für ein Linux System ist. Trotzd...