HTML- und Latex-Editor Tea in Version 27.0.0 erschienen

Aufmacher News

Tea spricht Deutsch

Mathias Huber
26.02.2010 TEA, ein freier Editor für HTML, Docbook, und Latex, ist in Version 27.0.0 erhältlich. Erstmals gibt es eine deutsche Lokalisierung.

Neben zusätzlichen Lokalisierungen hat der ukrainische Entwickler Peter Semiletov die Anzeige von Zeilennummern eingeführt und einige Bugs behoben. Zu den neuen Features gehört auch die rekursive Suche in mehreren Dateien. Außerdem lässt sich der Editor nun besser skripten. Mit der Methode app.call_menuitem() lassen sich alle Menüeinträge ansprechen.

TEA 27.0.0 setzt das Qt-Toolkit in Version 4.4 oder neuer voraus. Der Editor ist unter GPL lizenziert und steht im Quelltext sowie in Binärversionen für Linux und Windows zum Download auf der TEA-Projektseite bereit.

Mit Version 27.0.0 spricht der Universaleditor Tea erstmals Deutsch.

Ähnliche Artikel

Kommentare
Browser basiert gibt's auch
i.t-crow (unangemeldet), Freitag, 12. März 2010 16:31:44
Ein/Ausklappen

Wenn man nicht auf Installationen, Updates, etc. abfährt, kann man so was ähnliches auch im Browser haben (natürlich mit HTTPS, syntax-highlighting, etc.). Ein Beispielprojekt findet sich zB auf http://www.verbosus.com

Mfg,
i.t


Bewertung: 292 Punkte bei 41 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht

Aktuelle Fragen

Shell-Befehl zur Installation von Scanner-Treiber
Achim Zerrer, 15.02.2017 12:13, 8 Antworten
Hallo, ich habe Einen Brother Drucker mit Scanner. Nachdem ich mit Hilfe der Community den Druck...
kiwix öffnet ZIM Datei nicht
Adrian Meyer, 13.02.2017 18:23, 1 Antworten
Hi, ich nutze Zim Desktop für mein privates Wiki. Fürs Handy habe ich mir kiwix heruntergelade...
registration
Brain Stuff, 10.02.2017 16:39, 1 Antworten
Hallo, Das Capatcha auf der Registrierungsseite von linux-community ist derartig schlecht gema...
Hilfe ich verstehe das AWK Programm nicht
Alex Krug, 09.02.2017 10:04, 3 Antworten
Hallo Liebe Linux Community, im zuge meiner Arbeit bin ich auf dieses AWK Programm gekommen....
Problem beim Upgrad auf Opensuse Leap 42.2
Klaus Sigerist, 09.02.2017 08:56, 6 Antworten
Hallo zusammen! Ich habe mein Opensuse 13.2 auf das neue Leap upgraden wollen. Nach dem Einlege...