Australia

Günstiges Netbook mit Linux aus Australien

Günstiges Netbook mit Linux aus Australien

Marcel Hilzinger
18.03.2009 Das Agora von Kogan nennt sich günstigstes 10-Zoll-Netbook von Australien. Ab April soll es für umgerechnet rund 260 Euro auf den Markt kommen.

Vorinstalliert auf dem Agora ist gOS Cloud mit hübschen Google Gadgets. Für gOS als Betriebssystem hat sich Kogan nach einer Umfrage entschieden. Kogan bietet das Agora in zwei Varianten an. Die günstigere bringt 1 GByte RAM und einen Dreizellenakku mit und kostet 500 Australische Dollar (ca. 260 Euro). Das Pro-Modell ist zusätzlich mit Bluetooth ausgestattet, enthält 2 GByte RAM und einen Akku mit sech Zellen. Es soll laut der Kogan-Homepage 540 AU$ kosten (280 Euro).

Beide Modelle verfügen über ein nicht spiegelndes 10-Zoll-Display, eine 160 GByte Festplatte und den üblichen Atom-N270-Prozessor.

Ähnliche Artikel

  • Neues aus dem Netbook-Markt
    Belinea war einst für gute und trotzdem preiswerte Monitore bekannt, bis die Mutterfirma Maxdata insolvent wurde. Jetzt gibt es unter dem alten Brand wieder neue Geräte, auch ein erstes Netbook.
  • Franzosen verkaufen Archos-Netbook mit 500 GByte Festplatte
    Wer ein Netbook mit Windows XP verkaufen will, darf dieses höchstens mit 1 GByte RAM und einer 160-GByte-Festplatte ausstatten. Für Linux gelten diese künstlichen Schranken nicht.
  • Latitude 2100 als Schülernetbook
    Dell bringt das neue 10-Zoll-Netbook 2100 aus der Business-Reihe Latitude auf den Markt. Es ist auf Schüler zugeschnitten, soll aber auch als berufliches Mobilgerät dienen. Das Netbook ist mit Ubuntu oder Windows erhältlich.
  • Günstiges linux-taugliches ARM-Netbook
    Bei Real gibt es zur Zeit ein 7"-ARM-Netbook namens Jay-Book 9901 mit 300 MHz VIA 8505 ARM-Prozessor, 128MB RAM, MMC/SD-Cardreader, 2GB Flash-Speicher, WLAN, LAN und 3xUSB 2.0 für gerade einmal 100 Euro.
  • 10-Zoll Netbook von Dell mit Ubuntu 10.04
    Auch wenn Dell die meisten Rechner mit Windows anbietet, gibt es viele Angebote auf Anfrage auch mit vorinstalliertem Ubuntu. Eines dieser Angebote ist das Netbook Inspiron Mini 1018, das die Redaktion getestet hat.

Kommentare

Aktuelle Fragen

Fernwartung oder wartung im haus
heide marie voigt, 29.06.2015 10:37, 2 Antworten
gerne hätte ich jemanden in Bremen nord, der mir weiter hilft - angebote bitte mit preis HMVoigt
Druckeranschluss DCP-195C
heide marie voigt, 29.06.2015 10:35, 1 Antworten
installiert ist linux ubuntu 15.04 offenbar auch der treiber für den Drucker DCP-195C. Die Konta...
keine arbeitsleiste beim einloggen
heide marie voigt, 27.06.2015 13:31, 0 Antworten
seit der neu-installierung von linux ubuntu 15.04 erscheint die arbeitsleiste rechts oben erst na...
raid platte an linux mint 17.1
andreas schug, 23.06.2015 19:44, 1 Antworten
folgende thematik NAS Iomega Storage Center wird auf einmal nicht mehr im netzwerk erkannt .....
SUSE 13.2 - Probleme mit kmail
kris kelvin, 03.06.2015 13:26, 2 Antworten
Hallo, nach dem Umstieg auf 13.1 hatte ich das Problem, daß kmail extrem langsam reagierte. Nun...