Gruppenarbeit für Libre Office

Gruppenarbeit für Libre Office

Telepathy

Ulrich Bantle
27.03.2012
Einige Entwickler von Libre Office haben sich der bislang fehlenden Unterstützung für das parallele Editieren von Dokumenten in Arbeitsgruppen angenommen.

Das so genannte Collaborative Editing wird technisch gesehen durch die Einbindung von Telepathy-Code in den Core des Office-Programms geregelt. Das freie Kommunikations-Framework Telepathy biete dafür die passenden Grundlagen so Michael Meeks, eine der treibenden Kräfte hinter dem Gruppenfeature. Meeks schreibt in seinem Blog, dass das Collaborative Editing ein Projekt beim Summer of Code werden soll. Bislang seien das grundlegende Design fertig, einige der größeren Aufgaben erledigt und die weiteren Problemstellungen definiert. Ein Video demonstriert wie der Prototyp arbeitet. Telepathy ermöglicht dabei die Kommunikation in Echtzeit und möglichst ohne Konflikte.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Welche Drucker sind Linux-mint kompatibel?
Johannes Nacke, 20.05.2016 07:32, 4 Antworten
Hallo Ihr Lieben, ich bitte um mitteilung welche Drucker Kompatibel sind mit Linux-Mint. LG Joh...
MS LifeCam HD-5000 an Debian
Kay Michael, 13.04.2016 22:55, 0 Antworten
Hallo, ich versuche die oben erwähnte Cam an einem Thin Client mit Debian zu betreiben. Linux...
Import von Evolution nach KMail erzeugt nur leere Ordner
Klaus-Christian Falkner, 06.04.2016 12:57, 3 Antworten
Hallo, da ich vor einiger Zeit von Ubuntu auf Kubuntu umgestiegen bin, würde ich gerne meine E...
Sophos lässt sich nicht unter Lubuntu installieren
Chrstina Turm, 30.03.2016 20:56, 3 Antworten
Hi Leute, habe mir vor paar Tagen auf ein Notebook, das ohne Linux ausgedient hätte, Linux dr...
Novell Client auf Raspbian
Chris Baum, 16.03.2016 15:13, 3 Antworten
Hallo Community, ich hätte eine Frage, und zwar geht es um folgendes: Ich möchte eine Datei...