Gruppenarbeit für Libre Office

Gruppenarbeit für Libre Office

Telepathy

Ulrich Bantle
27.03.2012
Einige Entwickler von Libre Office haben sich der bislang fehlenden Unterstützung für das parallele Editieren von Dokumenten in Arbeitsgruppen angenommen.

Das so genannte Collaborative Editing wird technisch gesehen durch die Einbindung von Telepathy-Code in den Core des Office-Programms geregelt. Das freie Kommunikations-Framework Telepathy biete dafür die passenden Grundlagen so Michael Meeks, eine der treibenden Kräfte hinter dem Gruppenfeature. Meeks schreibt in seinem Blog, dass das Collaborative Editing ein Projekt beim Summer of Code werden soll. Bislang seien das grundlegende Design fertig, einige der größeren Aufgaben erledigt und die weiteren Problemstellungen definiert. Ein Video demonstriert wie der Prototyp arbeitet. Telepathy ermöglicht dabei die Kommunikation in Echtzeit und möglichst ohne Konflikte.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Probleme mit der Maus
Thomas Roch, 21.02.2017 13:43, 1 Antworten
Nach 20 Jahren Windows habe ich mich zu Linux Ubuntu probeweise durchgerungen!!! Installation - k...
KWin stürzt ab seit Suse Leap 42.2
Wimpy *, 21.02.2017 09:47, 3 Antworten
OpenSuse 42.2 KDE 5.8.3 Framework 5.26.0 QT 5.6.1 Kernel 4.4.46-11-default 64-bit Open-GL 2....
Shell-Befehl zur Installation von Scanner-Treiber
Achim Zerrer, 15.02.2017 12:13, 10 Antworten
Hallo, ich habe Einen Brother Drucker mit Scanner. Nachdem ich mit Hilfe der Community den Druck...
kiwix öffnet ZIM Datei nicht
Adrian Meyer, 13.02.2017 18:23, 1 Antworten
Hi, ich nutze Zim Desktop für mein privates Wiki. Fürs Handy habe ich mir kiwix heruntergelade...
registration
Brain Stuff, 10.02.2017 16:39, 1 Antworten
Hallo, Das Capatcha auf der Registrierungsseite von linux-community ist derartig schlecht gema...