Grünes Licht für Powertop 1.10

Grünes Licht für Powertop 1.10

Mathias Huber
18.06.2008

Powertop, ein freies Tool, das stromfressende Prozesse auf Linux-Rechnern aufspürt und auf Wunsch abstellt, ist in Version 1.10 erschienen. Unter Kernel-Versionen ab 2.6.25 kann das Tool bei aktuellen Prozessoren auflisten, welche Ruhezustände (C-states) CPU und BIOS beherrschen. Powertop kann Informationen über den C-State nun aus dem virtuellen Dateisystem SysFS gewinnen. Zudem kennt das Tool nun die SysFS-Klasse "power supply".

Daneben kann sich der Anwender nun mit Hilfe der "P"-Taste die Prozess-IDs der aufgelisteten Prozesse anzeigen lassen. Außerdem neu: Unterstützung für den Energiesparmodus des Wireless-Chipsatzes 4965 von Intel.

Die Powertop-Homepage ist auf Intels Lesswatts-Site untergebracht, auf der der Chiphersteller zahlreiche Informationen und Tools zum Energiesparen versammelt hat. Dort gibt es Powertop 1.10 als Quelltext-Tarball zum Download, alternativ lässt sich die neue Version aus dem Subversion-Repository des Projekts beziehen. Das Programm steht unter GPLv2. Pakete der Linux-Distributoren werden vermutlich bald folgen.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Admin Probleme mit Q4os
Thomas Weiss, 30.03.2015 20:27, 6 Antworten
Hallo Leute, ich habe zwei Fragen zu Q4os. Die Installation auf meinem Dell Latitude D600 verl...
eeepc 1005HA externer sound Ausgang geht nicht
Dieter Drewanz, 18.03.2015 15:00, 1 Antworten
Hallo LC, nach dem Update () funktioniert unter KDE der externe Soundausgang an der Klinkenbuc...
AceCad DigiMemo A 402
Dr. Ulrich Andree, 15.03.2015 17:38, 2 Antworten
Moin zusammen, ich habe mir den elektronischen Notizblock "AceCad DigiMemo A 402" zugelegt und m...
Start-Job behindert Bootvorgang, Suse 13.2, KDE,
Wimpy *, 20.02.2015 10:32, 4 Antworten
Beim Bootvorgang ist ein Timeout von 1 Min 30 Sec. weil eine Partition sdb1 gesucht und nicht gef...
Konfiguration RAID 1 mit 2 SSDs: Performance?
Markus Mertens, 16.02.2015 10:02, 6 Antworten
Hallo! Ich möchte bei einer Workstation (2x Xeon E5-2687Wv3, 256GB RAM) 2 SATA-SSDs (512GB) al...