Hello-Wien

Grml-Team veröffentlicht stabile Version 2009.10

Grml-Team veröffentlicht stabile Version 2009.10

Marcel Hilzinger
31.10.2009 Das österreichische Taschenmesser der Linux-Distributionen liegt rechtzeitig zum Kürbistag als neues Release auf den Servern bereit.

Bei Grml handelt es sich um ein Debian-basiertes Live-System für Systemadministratoren und Texttool-User. Die 2003 in Graz/Österreich geborene Distribution ist nun in der stabilen Version 2009.10 mit dem Codenamen "Hello-Wien" verfügbar.

Zu den Neuerungen von Grml 2009.10 gehören unter anderem ein grafisches Bootmenü und Grub-2-Support. Zudem lassen sich die ISO-Abbilddateien mit dd direkt auf einen USB-Stick übertragen, sodass man ohne jegliche Installation zu seinem USB-Grml kommt. Daneben gibt es aber auch das Skript grml2usb mit weiterführenden Optionen.

Die Änderungen im Detail beschreiben die Release Notes. Grml steht für i386 und x68_64 in diversen Variationen zum Download bereit.

Ein detaillierter Artikel zur Distribution aus Österreich findet sich im LinuxUser 08/2009.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Konsole / Terminal in Linux Mint 17.1 deutsch
Dirk Resag, 09.05.2015 23:39, 12 Antworten
Hallo an die Community, ich habe vor kurzem ein älteres Notebook, Amilo A1650G, 1GB Arbeitsspe...
Admin Probleme mit Q4os
Thomas Weiss, 30.03.2015 20:27, 6 Antworten
Hallo Leute, ich habe zwei Fragen zu Q4os. Die Installation auf meinem Dell Latitude D600 verl...
eeepc 1005HA externer sound Ausgang geht nicht
Dieter Drewanz, 18.03.2015 15:00, 1 Antworten
Hallo LC, nach dem Update () funktioniert unter KDE der externe Soundausgang an der Klinkenbuc...
AceCad DigiMemo A 402
Dr. Ulrich Andree, 15.03.2015 17:38, 2 Antworten
Moin zusammen, ich habe mir den elektronischen Notizblock "AceCad DigiMemo A 402" zugelegt und m...
Start-Job behindert Bootvorgang, Suse 13.2, KDE,
Wimpy *, 20.02.2015 10:32, 4 Antworten
Beim Bootvorgang ist ein Timeout von 1 Min 30 Sec. weil eine Partition sdb1 gesucht und nicht gef...