Grml 2010.12 bringt frische Ware

Grml 2010.12 bringt frische Ware

Gebrüder Grml

Ulrich Bantle
03.01.2011
Nach einem halben Jahr Entwicklungszeit hat das Grml-Team sein Linux-Live-System für Systemadministratoren erneuert und in Version 2010.12 unter dem Codenamen Gebrüder Grml veröffentlicht.

Grml baut auf Debian auf und nutzt in der nun erschienenen Version Kernel 2.6.36.2. Systemadministratoren finden in der für die Kommandozeile (Z-Shell) ausgelegten Linux-Ausgabe nun die neue Boot-Option "vnc_connect", mit der sich eine VNC-Verbindung aufbauen lässt. Mit dem Paket "grml-rescueboot" dient Grml auch als Rettungsinstanz für Debian- und Ubuntu-Systeme. Grml ist in drei unterschiedlich großen Ausgaben jeweils für 32- und 64-Bit-Systeme zum Download bereit: Grml (700 MByte), Grml-Medium (210 MByte) und Grml-Small (115 MByte). Die Release Notes nennen alle Änderungen.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Broadcom Adapter 802.11n nachinstallieren
Thomas Mengel, 31.10.2017 20:06, 2 Antworten
Hallo, kann man nachträglich auf einer Liveversion, MX Linux auf einem USB-Stick, nachträglich...
RUN fsck Manually / Stromausfall
Arno Krug, 29.10.2017 12:51, 1 Antworten
Hallo, nach Absturz des Rechners aufgrund fehlendem Stroms startet Linux nicht mehr wie gewohn...
source.list öffnet sich nicht
sebastian reimann, 27.10.2017 09:32, 2 Antworten
hallo Zusammen Ich habe das problem Das ich meine source.list nicht öffnen kann weiß vlt jemman...
Lieber Linux oder Windows- Betriebssystem?
Sina Kaul, 13.10.2017 16:17, 6 Antworten
Hallo, bis jetzt hatte ich immer nur mit
IT-Kurse
Alice Trader, 26.09.2017 11:35, 2 Antworten
Hallo liebe Community, ich brauche Hilfe und bin sehr verzweifelt. Ih bin noch sehr neu in eure...