Grml 2010.12 bringt frische Ware

Grml 2010.12 bringt frische Ware

Gebrüder Grml

Ulrich Bantle
03.01.2011
Nach einem halben Jahr Entwicklungszeit hat das Grml-Team sein Linux-Live-System für Systemadministratoren erneuert und in Version 2010.12 unter dem Codenamen Gebrüder Grml veröffentlicht.

Grml baut auf Debian auf und nutzt in der nun erschienenen Version Kernel 2.6.36.2. Systemadministratoren finden in der für die Kommandozeile (Z-Shell) ausgelegten Linux-Ausgabe nun die neue Boot-Option "vnc_connect", mit der sich eine VNC-Verbindung aufbauen lässt. Mit dem Paket "grml-rescueboot" dient Grml auch als Rettungsinstanz für Debian- und Ubuntu-Systeme. Grml ist in drei unterschiedlich großen Ausgaben jeweils für 32- und 64-Bit-Systeme zum Download bereit: Grml (700 MByte), Grml-Medium (210 MByte) und Grml-Small (115 MByte). Die Release Notes nennen alle Änderungen.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Probleme mit der Maus
Thomas Roch, 21.02.2017 13:43, 1 Antworten
Nach 20 Jahren Windows habe ich mich zu Linux Ubuntu probeweise durchgerungen!!! Installation - k...
KWin stürzt ab seit Suse Leap 42.2
Wimpy *, 21.02.2017 09:47, 4 Antworten
OpenSuse 42.2 KDE 5.8.3 Framework 5.26.0 QT 5.6.1 Kernel 4.4.46-11-default 64-bit Open-GL 2....
Shell-Befehl zur Installation von Scanner-Treiber
Achim Zerrer, 15.02.2017 12:13, 10 Antworten
Hallo, ich habe Einen Brother Drucker mit Scanner. Nachdem ich mit Hilfe der Community den Druck...
kiwix öffnet ZIM Datei nicht
Adrian Meyer, 13.02.2017 18:23, 1 Antworten
Hi, ich nutze Zim Desktop für mein privates Wiki. Fürs Handy habe ich mir kiwix heruntergelade...
registration
Brain Stuff, 10.02.2017 16:39, 1 Antworten
Hallo, Das Capatcha auf der Registrierungsseite von linux-community ist derartig schlecht gema...