Google veröffentlicht Coder für den Raspberri Pi

Coder
Coder

Lernen mit Himbeeren

Tim Schürmann
13.09.2013 Eine neue Software von Google verwandelt den Raspberri Pi in eine Entwicklungsumgebung für Webanwendungen, mit der vor allem Kinder HTML, CSS und JavaScript einfacher erlernen sollen.

Coder startet auf dem Raspberri Pi einen Webserver, der eine bunte Webanwendung ausliefert. Diese wiederum bringt Kindern das Programmieren von HTML, CSS und JavaScript bei. Die Software müssen Eltern lediglich herunterladen, auf eine SD-Karte spielen und davon dann den Raspberri Pi starten.

Die Lernumgebung steht unter einer Open-Source-Lizenz, der Quellcode ist auf GitHub beheimatet. Die Entwickler wollen Coder noch weiter verbessern und erweitern. Das Projekt stellt im Google Developers Blog ein Video näher vor.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Probleme mit MPC/MPD
Matthias Göhlen, 27.09.2016 13:39, 0 Antworten
Habe gerade mein erstes Raspi Projekt angefangen, typisches Einsteigerding: Vom Raspi 3B zum Radi...
Soundkarte wird erkannt, aber kein Ton
H A, 25.09.2016 01:37, 6 Antworten
Hallo, Ich weiß, dass es zu diesem Thema sehr oft Fragen gestellt wurden. Aber da ich ein Linu...
Scannen nur schwarz-weiß möglich
Werner Hahn, 20.09.2016 13:21, 2 Antworten
Canon Pixma MG5450S, Dell Latitude E6510, Betriebssyteme Ubuntu 16.04 und Windows 7. Der Canon-D...
Meteorit NB-7 startet nicht
Thomas Helbig, 13.09.2016 02:03, 4 Antworten
Verehrte Community Ich habe vor Kurzem einen Netbook-Oldie geschenkt bekommen. Beim Start ersch...
windows bootloader bei instalation gelöscht
markus Schneider, 12.09.2016 23:03, 1 Antworten
Hallo alle zusammen, ich habe neben meinem Windows 10 ein SL 7.2 Linux installiert und musste...