Voll verchromt

Google verkauft Chromebooks in Europa

Google verkauft Chromebooks in Europa

Tim Schürmann
19.03.2013
Google hat angekündigt, dass die beliebten Chromebooks jetzt auch in Deutschland, Irland, Niederlande Australien, Kanada und Frankreich erhältlich sein werden.

Die Geräte selbst stammen von Acer, HP und Samsung. Preise und Händler nennt Google in seiner Mitteilung zwar nicht, Saturn, Amazon und Cyberport bieten jedoch bereits schon Chromebooks zu Preisen ab 279 Euro an.

Das billigste Gerät ist demnach ein Acer C710 mit Intel Celeron 847 Prozessor, 2 GByte Hauptspeicher, 320 GByte Festplatte, Intel-Grafik und HDMI-Ausgang. Alle in derzeit in Deutschland angebotenen Chromebooks besitzen WLAN, das Samsung-Modell für 350 Euro auch ein UMTS-Modul. Das von Google selbst hergestellte Top-Gerät namens Pixel, welches auch Linus Torvalds überschwänglich gelobt hatte, steht allerdings noch nicht zum Verkauf und auch die Google-Meldung schweigt sich darüber aus.

Bislang waren die Chromebooks nur in Amerika erhältlich. Dort tummelte sich das Samsung Chromebook nach Angaben von Google mehrere Wochen an der Spitze der Amazon Verkaufscharts im Bereich Laptops. In Amerika führen die Chromebooks ab sofort auch 1.000 Filialen der Kette Best-Buy. Sämtliche Chromebooks nutzen die Linux-Distribution Chrome OS von Google, das stark auf die Nutzung von Googles Web-Anwendungen und Dienste ausgerichtet ist.

Ähnliche Artikel

Kommentare

1060 Hits
Wertung: 55 Punkte (2 Stimmen)

Schlecht Gut

Aktuelle Fragen

Videoüberwachung mit Zoneminder
Heinz Becker, 10.08.2014 17:57, 0 Antworten
Hallo, ich habe den ZONEMINDER erfolgreich installiert. Das Bild erscheint jedoch nicht,...
internes Wlan und USB-Wlan-Srick
Gerhard Blobner, 04.08.2014 15:20, 2 Antworten
Hallo Linux-Forum: ich bin ein neuer Linux-User (ca. 25 Jahre Windows) und bin von WIN 8 auf Mint...
Server antwortet mit falschem Namen
oin notna, 21.07.2014 19:13, 1 Antworten
Hallo liebe Community, Ich habe mit Apache einen Server aufgesetzt. Soweit, so gut. Im Heimnet...
o2 surfstick software für ubuntu?
daniel soltek, 15.07.2014 18:27, 1 Antworten
hallo zusammen, habe mir einen o2 surfstick huawei bestellt und gerade festgestellt, das der nic...
Öhm - wozu Benutzername, wenn man dann hier mit Klarnamen angezeigt wird?
Thomas Kallay, 03.07.2014 20:30, 1 Antworten
Hallo Team von Linux-Community, kleine Zwischenfrage: warum muß man beim Registrieren einen Us...