Google Code lässt mehr Lizenzen zu

Google Code lässt mehr Lizenzen zu

Freiheit erlaubt

Trevan McGee, Anika Kehrer
14.09.2010
Auf Googles Hosting-Plattform gibt es jetzt ein Auswahlmenü mit mehr OSI-kompatiblen Software-Lizenzen.

Die Weiterentwicklung von der Hostingplattform Code.Google.com wurde von Chris DiBona bekannt gegeben, der bei Google als Open-Source-Manager arbeitet. Projektentwickler finden demnach die neue Option "other open source" bei der Lizenzauswahl auf Code.google.com, die jede OSI-kompatible Software-Lizenz erlaubt.

Die Code-Hoster von Google wollten ursprünglich der Zersplitterung von Lizenzen entgegenwirken, erklärt DiBona in einem Blogpost. Nach rund sechs Jahren, so DiBona, hätten sie aber nun "ihren Standpunkt klar gemacht" und wollen sich weiter öffnen. Außerdem waren bestimmte Projekte auf die Art ausgeschlossen, wie zum Beispiel Projekte, die etwa die AGPL oder Zlib auch nur in Zeilen verwenden.

DiBona fügt hinzu, dass Public-Domain-Projekte immer noch nur in Ausnahmefällen erlaubt sind.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Broadcom Adapter 802.11n nachinstallieren
Thomas Mengel, 31.10.2017 20:06, 2 Antworten
Hallo, kann man nachträglich auf einer Liveversion, MX Linux auf einem USB-Stick, nachträglich...
RUN fsck Manually / Stromausfall
Arno Krug, 29.10.2017 12:51, 1 Antworten
Hallo, nach Absturz des Rechners aufgrund fehlendem Stroms startet Linux nicht mehr wie gewohn...
source.list öffnet sich nicht
sebastian reimann, 27.10.2017 09:32, 2 Antworten
hallo Zusammen Ich habe das problem Das ich meine source.list nicht öffnen kann weiß vlt jemman...
Lieber Linux oder Windows- Betriebssystem?
Sina Kaul, 13.10.2017 16:17, 6 Antworten
Hallo, bis jetzt hatte ich immer nur mit
IT-Kurse
Alice Trader, 26.09.2017 11:35, 2 Antworten
Hallo liebe Community, ich brauche Hilfe und bin sehr verzweifelt. Ih bin noch sehr neu in eure...