Keine Cross-Domain-Texturen

Google Chrome 13 macht WebGL sicherer

Google Chrome 13 macht WebGL sicherer

Ulrich Bantle
08.07.2011
Mit der kommenden Version 13 des Google-Browsers Chrome sperren die Entwickler wegen einer Sicherheitslücke bei Shaders in WebGL die Nutzung von Cross-Domain-Texturen.

Die Sicherheitslücke in WebGL erlaubt es unter Umständen, den Bildschirminhalt durch die manipulierten Shader auszulesen.

Chrome 13 verzichte - wie auch Firefox 5 - deshalb auf die Cross-Domain-Zulieferung und gibt einen Fehler ("DOM_SECURITY_ERR") aus. Um weiterhin Media-Daten von anderen Domains erhalten zu können, setzt Google auf das vom W3C vorgeschlagene Cross-Origin Resource Sharing (CORS), schreibt Entwickler Eric Bidelman im Chromium Blog. Dabei liegen die Daten auf einem Server mit CORS-Support. Den CORS-Support haben die Chrome-Entwickler in Webkit implementiert. Über ein ".crossOrigin"-Attribut können Anwendungen, die zuvor Cross-Origin-Textures genutzt haben, dann über den CORS-bereiten Server die benötigten Daten holen.

Trotz der CORS-Option werde es aber bestehende Inhalte geben, die nicht mehr korrekt dargestellt werden, schreibt Bidelman. Google sei mit Diensten wie Flickr im Gespräch und versuche, für den Einsatz zu werben. Der hauseigene Google-Dienst Picasa sende bereits CORS-Header, lässt der Google-Entwickler wissen. Wer es ausprobieren will, muss sich nach einem für sein System passenden Chrome-Browser im Developer-Channel umsehen.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

WLAN-Signalqualität vom Treiber abhängig
GoaSkin , 29.10.2014 14:16, 0 Antworten
Hallo, für einen WLAN-Stick mit Ralink 2870 Chipsatz gibt es einen Treiber von Ralink sowie (m...
Artikelsuche
Erwin Ruitenberg, 09.10.2014 07:51, 1 Antworten
Ich habe seit einige Jahre ein Dugisub LinuxUser. Dann weiß ich das irgendwann ein bestimmtes Art...
Windows 8 startet nur mit externer Festplatte
Anne La, 10.09.2014 17:25, 6 Antworten
Hallo Leute, also, ich bin auf folgendes Problem gestoßen: Ich habe Ubuntu 14.04 auf meiner...
Videoüberwachung mit Zoneminder
Heinz Becker, 10.08.2014 17:57, 0 Antworten
Hallo, ich habe den ZONEMINDER erfolgreich installiert. Das Bild erscheint jedoch nicht,...
internes Wlan und USB-Wlan-Srick
Gerhard Blobner, 04.08.2014 15:20, 2 Antworten
Hallo Linux-Forum: ich bin ein neuer Linux-User (ca. 25 Jahre Windows) und bin von WIN 8 auf Mint...