Google Chrome 11 ist fertig

Google Chrome 11 ist fertig

Spracheingabe per HTML

Ulrich Bantle
28.04.2011
Mit der stabilen Version 11 des Google-Browsers Chrome sind Spracheingaben möglich, etwa für Übersetzungen im Google-Translate-Service.

Wie Software-Entwickler Josh Estelle in seinem Blogbeitrag ausführt, ist die Spracheingabe per HTML - mit einem vorhandenen Mikrofon - in Google Translate über ein Icon möglich. Die Ausgabe der Übersetzung kann sich der Nutzer dann auch vorsprechen lassen. Chrome setzt dafür die als Entwurf bei m Webkonsortium W3C vorliegende Speech Input API ein.

Spracheingabe im Google-Übersetzungsdienst über ein Mikrofon-Icon.

Google Chrome bringt ansonsten eine Reihe von Bugfixesmit. Google hat im Zuge seines Vulnerability Rewards Programms rund 16.500 US-Dollar an diejenigen ausgeschüttet, die kritische Fehler gefunden und gemeldet haben. Google Chrome steht in diversen Paketen für Linux zum Download.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

zweites Bildschirm auf gleichem PC einrichten
H A, 30.09.2016 19:16, 2 Antworten
Hallo, ich habe Probleme mein zweites Bildschirm einzurichten.(Auf Debian Jessie mit Gnome) Ich...
Probleme mit MPC/MPD
Matthias Göhlen, 27.09.2016 13:39, 2 Antworten
Habe gerade mein erstes Raspi Projekt angefangen, typisches Einsteigerding: Vom Raspi 3B zum Radi...
Soundkarte wird erkannt, aber kein Ton
H A, 25.09.2016 01:37, 6 Antworten
Hallo, Ich weiß, dass es zu diesem Thema sehr oft Fragen gestellt wurden. Aber da ich ein Linu...
Scannen nur schwarz-weiß möglich
Werner Hahn, 20.09.2016 13:21, 2 Antworten
Canon Pixma MG5450S, Dell Latitude E6510, Betriebssyteme Ubuntu 16.04 und Windows 7. Der Canon-D...
Meteorit NB-7 startet nicht
Thomas Helbig, 13.09.2016 02:03, 4 Antworten
Verehrte Community Ich habe vor Kurzem einen Netbook-Oldie geschenkt bekommen. Beim Start ersch...