Spracheingabe per HTML

Google Chrome 11 ist fertig

Google Chrome 11 ist fertig

Ulrich Bantle
28.04.2011
Mit der stabilen Version 11 des Google-Browsers Chrome sind Spracheingaben möglich, etwa für Übersetzungen im Google-Translate-Service.

Wie Software-Entwickler Josh Estelle in seinem Blogbeitrag ausführt, ist die Spracheingabe per HTML - mit einem vorhandenen Mikrofon - in Google Translate über ein Icon möglich. Die Ausgabe der Übersetzung kann sich der Nutzer dann auch vorsprechen lassen. Chrome setzt dafür die als Entwurf bei m Webkonsortium W3C vorliegende Speech Input API ein.

Spracheingabe im Google-Übersetzungsdienst über ein Mikrofon-Icon.

Google Chrome bringt ansonsten eine Reihe von Bugfixesmit. Google hat im Zuge seines Vulnerability Rewards Programms rund 16.500 US-Dollar an diejenigen ausgeschüttet, die kritische Fehler gefunden und gemeldet haben. Google Chrome steht in diversen Paketen für Linux zum Download.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Windows 8 startet nur mit externer Festplatte
Anne La, 10.09.2014 17:25, 4 Antworten
Hallo Leute, also, ich bin auf folgendes Problem gestoßen: Ich habe Ubuntu 14.04 auf meiner...
Videoüberwachung mit Zoneminder
Heinz Becker, 10.08.2014 17:57, 0 Antworten
Hallo, ich habe den ZONEMINDER erfolgreich installiert. Das Bild erscheint jedoch nicht,...
internes Wlan und USB-Wlan-Srick
Gerhard Blobner, 04.08.2014 15:20, 2 Antworten
Hallo Linux-Forum: ich bin ein neuer Linux-User (ca. 25 Jahre Windows) und bin von WIN 8 auf Mint...
Server antwortet mit falschem Namen
oin notna, 21.07.2014 19:13, 1 Antworten
Hallo liebe Community, Ich habe mit Apache einen Server aufgesetzt. Soweit, so gut. Im Heimnet...
o2 surfstick software für ubuntu?
daniel soltek, 15.07.2014 18:27, 1 Antworten
hallo zusammen, habe mir einen o2 surfstick huawei bestellt und gerade festgestellt, das der nic...