Mini-Goblins im Anmarsch

Goblinx Mini Edition 3.0 mit Xfce 4.6

Goblinx Mini Edition 3.0 mit Xfce 4.6

Kristian Kißling
23.06.2009 Goblinx ist ein Derivat von Slackware. Mit der Mini Edition 3.0 bringt das Projekt eine Distribution heraus, die sich speziell an Nutzer mit älterer oder schwächerer Hardware wendet. Als Desktop dient die neue Version von Xfce.

Goblins (das englische Wort für Kobolde) sind "kleine, bösartige Wesen mit dünnen Armen und Beinen und oft grünlicher Haut", weiß die Wikipedia. Das widerspricht ein wenig dem Slogan des Goblinx-Projekts "because beauty is basic", das eine Slackware-basierte Linux-Distribution herstellt. Allerdings ist davon auszugehen, dass diese sich an ganz normale, wenn auch erfahrene, Linux-Anwender richtet.

Nun gibt es mit der Goblinx Mini Edition 3.0 (g:mini 3.0) eine schlanke Variante der Distribution, deren ISO in der Vollversion ungepackt knappe 300 MByte umfasst. Mit an Bord ist der Xfce-Desktop in Version 4.6 mit Suspend/Hibernate-Unterstützung, dem Xfce-power-manager, der die Wahl zwischen zwei Energie-Profilen für Laptop-Nutzer lässt sowie einem grafisch überarbeiteten Benachrichtigungssystem. Gigolo verwaltet die Zugänge zu entfernten Dateisystemen und am Kontrollzentrum haben die Entwickler auch gefeilt.

Um die Distribution an die eigene Sprache anzupassen, gilt es, im Bootmenü [TAB] zu drücken und den Sprachcode einzugeben, etwa i18n=de_DE für Deutsch. Gettext ändert daraufhin die Spracheinstellungen der meisten Anwendungen. Das komplette Changelog für die Goblinx Mini Edition 3.0 gibt es hier. Wer die ISO-Dateien mit der Distribution herunbterladen will, findet in der Ankündigung der neuen Version die entsprechenden Link.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Start-Job behindert Bootvorgang, Suse 13.2, KDE,
Wimpy *, 20.02.2015 10:32, 4 Antworten
Beim Bootvorgang ist ein Timeout von 1 Min 30 Sec. weil eine Partition sdb1 gesucht und nicht gef...
Konfiguration RAID 1 mit 2 SSDs: Performance?
Markus Mertens, 16.02.2015 10:02, 4 Antworten
Hallo! Ich möchte bei einer Workstation (2x Xeon E5-2687Wv3, 256GB RAM) 2 SATA-SSDs (512GB) al...
Treiber für Canon Laserbase MF5650
Sven Bremer, 10.02.2015 09:46, 1 Antworten
Hallo ich weiß mittlerweile das Canon nicht der beste Drucker für ein Linux System ist. Trotzd...
Linux und W7 im Netz finden sich nicht
Oliver Zoffi, 06.02.2015 11:47, 3 Antworten
Hallo! Ich verwende 2 PCs, 1x mit W7prof 64 Bit und einmal mit Linux Mint 17 64 Bit, welches ich...
Rootpasswort
Jutta Naumann, 29.01.2015 09:14, 1 Antworten
Ich habe OpenSuse 13.2 installiert und leider nur das Systempasswort eingerichtet. Um Änderungen,...