Urahn moderner GUIs

Gnustep-Live-CD 2.0

Gnustep-Live-CD 2.0

Mathias Huber
11.12.2009 Die Gnustep-Live-CD, ein Linux-System mit dem freien Desktop-Framework, ist in Version 2.0 erhältlich.

Die Live-Distribution enthält die jüngste Tarball-Release der Programme und Bibliotheken vom Gnustep-Projekt. Bei Gnustep handelt es sich um die freie Umsetzung der Openstep-API, die ursprünglich von der Oberfläche der Next-Computer stammt. In Form von Cocoa liegt sie auch der GUI von Mac OS X zugrunde. Gnustep steht unter GPLv3, seine Bibliotheken unter LGPL 2.1. Ein Artikel auf Linux-Magazin Online vermittelt einen Eindruck von der Entwicklung mit Gnustep und der Sprache Objective-C.

So sah der Urahn von Gnustep und Mac OS X aus: Die GUI der Next-Systeme der Neunziger Jahre.

Mit dabei auf der Live-CD ist Gorm in Version 1.2.10-1, Gnusteps Interface-Builder für das Rapid Application Development (RAD). Daneben hat der Entwickler Gürkan Sengün das Debian-basierte Live-Linux mit Kernel 2.6.31 und aktueller Software ausgestattet, beispielsweise Emacs in Version 23 und Google Chrome.

Version 2.0 der Live-CD steht als ISO-Image für i686-CPUs auf der Projekthomepage zum Download bereit. Ältere Releases unterstützen auch andere Architekturen.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Tails Update
Val Lerie, 11.01.2016 10:51, 0 Antworten
Hallo zusammen, updaten > update Speichern unter > Persistent nicht möglich, mit der Meldung;...
Recoll
Jürgen Heck, 20.12.2015 18:13, 4 Antworten
Wie kann man mit Recoll nach bestimmten Zeichen/Satzzeichen bzw. Zeichenkombinationen suchen, z....
Wings Platinum 4 auf Linux?
Bodo Steguweit, 18.12.2015 11:37, 4 Antworten
Hallo in die Runde ich nutze für meine Diashows Wings Platinum 4 als Diareferent. Arbeite jetzt...
Bandbreite regulieren
Georg Armani, 25.11.2015 16:50, 1 Antworten
Hallo, ich bin ein Neuling in Sachen Linux und hoffe auf Hilfe. Ich habe zwei Windows Rechner...
Windows 10 verhindert LINUX
Hans Wendel, 17.11.2015 17:47, 8 Antworten
Hallo alle, mit einem W10-Laptop (vorher war Win7) wollte ich LINUX ausprobieren. Alles, was ni...