Home / Nachrichten / Gnome auf dem Weg zur 2.14

Newsletter abonnieren

Lies uns auf...

Folge LinuxCommunity auf Twitter

Top-Beiträge

Eingedost
(161 Punkte bei 4 Stimmen)
Aufteiler
(161 Punkte bei 4 Stimmen)

Heftarchiv

LinuxUser Heftarchiv

EasyLinux Heftarchiv

Ubuntu User Heftarchiv

Ubuntu User Heftarchiv

Partner-Links:

Das B2B Portal www.Linx.de informiert über Produkte und Dienstleistungen.

Gnome auf dem Weg zur 2.14
Gnome auf dem Weg zur 2.14

18.11.2005

Genau drei Wochen nach der ersten Entwicklungsversion 2.13.1 haben die Gnome-Entwickler nun planmäßig die zweite Version ihrer Development-Serie herausgegeben. In dem 2.13-Strang arbeitet das Gnome-Team mit aller Kraft an Version 2.14, die Mitte März 2006 veröffentlicht werden soll. Damit liegt das Projekt ziemlich genau im Zeitplan, der vorsieht, alle sechs Monate eine neue stabile Version vorzustellen.

Gnome 2.13.2 enthält bereits viele der geplanten neuen Features für 2.14. So erhielt etwa der Bildbetrachter Eye of Gnome eine überarbeitete Oberfläche. In Evolution, Gnomes offiziellem Groupware-Programm, haben die Entwickler die Unterstützung für den Hula-Groupware-Server erweitert. Der Hersteller Novell hat das Open-Source-Projekt Hula Anfang des Jahres gegründet und als Initialzündung große Teile seines E-Mail- und Kalendersystems beigesteuert.

Einen Wechsel der zugrundeliegenden GTK-Bibliothek wie bei 2.12 wird es diesmal nicht geben. Für Entwickler interessant werden eher die Fortschritte des Projektes Ridley sein, die in Gnome 2.14 Einzug finden. Mit diesem Projekt wollen einige Developer dafür sorgen, den Bibliothekswust in Gnome loszuwerden und die Funktionalität von wenig genutzten Libs in GTK+ zu integrieren. Die Ridley-Akteure arbeiten zwar auf Gnome 3.0 hin, allerdings sollen möglichst viele der Verbesserungen bereits in frühere Versionen einfließen.

Weitere Ziele von Gnome 2.14 sind, den Speicherverbrauch weiter zu verringern sowie Evolution um Funktionen wie Hula-Support und ein einfacheres Handling zu erweitern (Details (go-evolution.org)). Außerdem soll Gnomemeeting bald das VoIP-Protokoll SIP sprechen.

Den Sourcecode von Gnome 2.13.2 findet ihr hier:
Basisbibliotheken
Desktop-Programme
Bindungen für C++, Java, Perl und Python

Bleiben die Entwickler im Zeitplan, wird es in gut einem Monat bereits die erste Beta von Version 2.14 geben.

Tip a friend    Druckansicht Bookmark and Share

Kommentare

3780 Hits
Wertung: 195 Punkte (16 Stimmen)

Schlecht Gut

Infos zum Autor

Max Jonas Werner

Mein Blog: http://maxwerner.de/blog/


Aktuelle Fragen

programm suche
Hans-Joachim Köpke, 13.04.2014 10:43, 8 Antworten
suche noch programme die zu windows gibt, die auch unter linux laufen bzw sich ähneln sozusagen a...
Funknetz (Web-Stick)
Hans-Joachim Köpke, 04.04.2014 07:31, 2 Antworten
Bei Windows7 brauche ich den Stick nur ins USB-Fach schieben dann erkennt Windows7 Automatisch, a...
Ubuntu 13.10 überschreibt immer Windows 8 Bootmanager
Thomas Weiss, 15.03.2014 19:20, 8 Antworten
Hallo Leute, ich hoffe das ich richtig bin. Ich habe einen Dell Insipron 660 Ich möchte gerne Ub...
USB-PTP-Class Kamera wird nicht erkannt (Windows-only)
Wimpy *, 14.03.2014 13:04, 15 Antworten
ich habe meiner Frau eine Digitalkamera, AGFA Optima 103, gekauft und wir sind sehr zufrieden dam...
Treiber
Michael Kristahn, 12.03.2014 08:28, 5 Antworten
Habe mir ein Scanner gebraucht gekauft von Canon CanoScan LiDE 70 kein Treiber wie bekomme ich de...