Gnome-Programmierkurs auf der Guadec 2010

Gnome-Programmierkurs auf der Guadec 2010

Gnomisch lernen

Mathias Huber
27.05.2010 Auf der Gnome-Konferenz Guadec 2010 in Den Haag (26. bis 30. Juli 2010) wird es ein zweitägiges Entwickler-Training geben. Bis zum 15. Juni gilt der Frühbucherrabatt.

Das Training findet statt von Montag, 26. bis Dienstag, 27. Juli. Es behandelt neben Versionkontrolle, Build-Tools und Valgrind vor allem die Eigenheiten der Gnome-Plattform mit Glib, GObject, Gtk+ und Clutter. Gconf, Gstreamer, Telepathy und Bindings für die Sprachen C++, Java, C#, Python und Vala stehen auf dem Stundenplan. Ein halber Tag der Schulung dient einer praktischen Übung: Die Teilnehmer setzen eine Gnome-Entwicklungsumgebung auf, schreiben eine Anwendung in Python und integrieren sie in die Gnome-Desktopumgebung.

Das Angebot richtet sich an professionelle Softwareentwickler, die mit Gnome-Technologie und der Gnome-Community arbeiten möchten. Das zweitägige Training kostet inklusive Profi-Ticket für die gesamte Konferenz 1500 Euro. Speisen und Getränke im Rahmen der Schulung sind inbegriffen, ebenso gedrucktes Schulungsmaterial. Bei Anmeldung bis zum 15. Juni gilt ein ermäßigter Preis von 1200 Euro. Weitere Informationen und Buchungsmöglichkeit gibt es auf einer Seite des Guadec-Webauftritts.

Auf die Trainingstage folgt der Konferenzteil der Guadec 2010 mit Vorträgen, Tutorials sowie Birds-of-a-Feather-Sitzungen, zu denen sich Teilnehmer mit gemeinsamen Interessen zusammenfinden.

Ähnliche Artikel

  • Web-M-Videos von der Guadec 2010

    Die zunächst als Live-Videostream übertragenen Vorträge der Gnome-Konferenz Guadec 2010 stehen nun als Videodateien zum Download bereit.
  • 2011 erneut gemeinsame Akademy & Guadec
    Nach dem Erfolgreichen Desktop Summit 2009 und getrennten Veranstaltungen in 2010 möchte man 2011 die Akademy und Guadec wieder zusammen abhalten. Die Organisatoren suchen nun einen Veranstaltungsort.
  • Gnome-Konferenz Guadec 2010 in Den Haag eröffnet

    Im niederländischen Den Haag hat heute mit dem dreitägigen Vortragsprogramm das Kernstück der Gnome-Konferenz Guadec begonnen. In seinem einführenden Vortrag rief Gnome-Beirat Luis Villa die Teilnehmer auf, die freie Desktop-Umgebung mit dem Web zu vereinen.
  • Gnome 3.0 kommt im März 2010

    Gnome 3.0 soll im März 2011 fertig werden. Das hat Vincent Untz vom Release-Team auf der Konferenz Guadec bekanntgegeben, die derzeit in Den Haag stattfindet.
  • EU-Beauftragte Kroes lobt freie Software

    Bereits zum elften Mal findet die Gnome-Konferenz Guadec statt, diesmal in Den Haag vom 26. bis 30 Juli 2010. Im Vorfeld erhielten die Veranstalter einen freundlichen Video-Gruß von Neelie Kroes, EU-Kommissarin für die Digitale Agenda.

Kommentare

Aktuelle Fragen

Shell-Befehl zur Installation von Scanner-Treiber
Achim Zerrer, 15.02.2017 12:13, 8 Antworten
Hallo, ich habe Einen Brother Drucker mit Scanner. Nachdem ich mit Hilfe der Community den Druck...
kiwix öffnet ZIM Datei nicht
Adrian Meyer, 13.02.2017 18:23, 1 Antworten
Hi, ich nutze Zim Desktop für mein privates Wiki. Fürs Handy habe ich mir kiwix heruntergelade...
registration
Brain Stuff, 10.02.2017 16:39, 1 Antworten
Hallo, Das Capatcha auf der Registrierungsseite von linux-community ist derartig schlecht gema...
Hilfe ich verstehe das AWK Programm nicht
Alex Krug, 09.02.2017 10:04, 3 Antworten
Hallo Liebe Linux Community, im zuge meiner Arbeit bin ich auf dieses AWK Programm gekommen....
Problem beim Upgrad auf Opensuse Leap 42.2
Klaus Sigerist, 09.02.2017 08:56, 6 Antworten
Hallo zusammen! Ich habe mein Opensuse 13.2 auf das neue Leap upgraden wollen. Nach dem Einlege...