Gnome Boxes in Entwicklung

Gnome Boxes in Entwicklung

Virtualisierung mit GUI

Mathias Huber
24.11.2011
Einige Gnome-Entwickler arbeiten an einer neuen Anwendung namens Boxes, einem GUI-Frontend für virtuelle Maschinen.

Die Anwendung soll sich nahtlos in die Desktopumgebung Gnome 3.x einfügen. Mit Boxes soll der Anwender sich zu lokalen virtualisierten Systemen sowie echten und virtuellen Remote-Systemen über eine einheitliche Schnittstelle verbinden. Auch die Unterstützung für virtuelle Maschinen auf Wechseldatenträgern sowie das Hochladen und Publizieren von Betriebssystem-Images gehört zum geplanten Funktionsumfang.

Mit Gnome Boxes sollen sich beispielsweise virtualisierte Windows-Systeme in die freie Desktopumgebung einfügen.

Gnome Boxes ist in der Programmiersprache Vala umgesetzt, der sich ein kostenloser Online-Artikel widmet. Daneben verwenden die Entwickler die Bibliotheken Libvirt, Libvirt-Glib und Libosinfo.

Die GPL-lizenzierte Software befindet sich noch im Anfangsstadium und hat nun ihre erste Veröffentlichung im Rahmen der Gnome-Entwicklerversion 3.3 erlebt. Weitere Informationen sowie Quellcode gibt es auf der Boxes-Seite bei Gnome Live.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Suchprogramm
Heiko Taeuber, 17.01.2018 21:12, 1 Antworten
Hallo liebe Community, keine Ahnung ob dieses Thema hier schon einmal gepostet wurde. Ich hab...
Linux Mint als Zweitsystem
Wolfgang Robert Luhn, 13.01.2018 19:28, 4 Antworten
Wer kann mir helfen??? Habe einen neuen Laptop mit vorinstaliertem Windows 10 gekauft. Möchte g...
externe soundkarte Kaufempfehlung
lara grafstr , 13.01.2018 10:20, 3 Antworten
Hallo Ich bin auf Suche nach einer externen soundkarte.. Max 150 Euro Die Wiedergabe is...
Prozessor-Sicherheitslücke Meltdown und Spectre
Wimpy *, 06.01.2018 10:45, 2 Antworten
Ich habe heute ein Sicherheitsupdate "ucode-intel" für openSuse 42.3 erhalten. Ist damit das Prob...
LENOVO ideapad320 Touchpad Linux Mint 18
Peter Deppen, 23.12.2017 16:49, 3 Antworten
Hallo, bin Linux Anfänger und habe das Problem, dass das Touchpad auf dem LENOVO ideapad320 mit L...