Schriften bauen

(c) jaylopez,sxc.hu
(c) jaylopez,sxc.hu

Glyphtracer 1.0 - neues Tool für eigene Schriftarten

Mathias Huber
29.04.2010 Mit der Version 1.0 des Tools Glyphtracer ist ein neues Hilfsmittel zum Erstellen von Schriftarten verfügbar.

Das Python-Programm erhält als Eingabe eine Bilddatei, die Schriftzeichen enthält, beispielsweise einen Screenshot. Dann etikettiert der Benutzer die Zeichen mit ihrem Unicode-Point. Anschließen vektorisiert Glyphtracer die Buchstaben und speichert sie im Format des freien Font-Tools Fontforge ab, in dem die Schrift nach Wunsch des Schriftenbauers ihren Feinschliff erhält.

Glyphtracer hilft dabei, Abbildungen von Buchstaben in Schriftart-Dateien zu verwandeln.

Glyphtracer benötigt PyQt4 und das Vektorisierungsprogramm Potracer als Installationsvoraussetzung. Das Programm ist unter GPLv3 lizenziert und besitzt eine eigene Seite auf Ubuntus Launchpad-Plattform. Dort ist Version 1.0 der Software als Quelltext-Tarball erhältlich.

Einen Artikel über die Schrifterstellung mit Fontforge gibt es bei Linux Magazin Online.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

eeepc 1005HA externer sound Ausgang geht nicht
Dieter Drewanz, 18.03.2015 15:00, 0 Antworten
Hallo LC, nach dem Update () funktioniert unter KDE der externe Soundausgang an der Klinkenbuc...
AceCad DigiMemo A 402
Dr. Ulrich Andree, 15.03.2015 17:38, 2 Antworten
Moin zusammen, ich habe mir den elektronischen Notizblock "AceCad DigiMemo A 402" zugelegt und m...
Start-Job behindert Bootvorgang, Suse 13.2, KDE,
Wimpy *, 20.02.2015 10:32, 4 Antworten
Beim Bootvorgang ist ein Timeout von 1 Min 30 Sec. weil eine Partition sdb1 gesucht und nicht gef...
Konfiguration RAID 1 mit 2 SSDs: Performance?
Markus Mertens, 16.02.2015 10:02, 6 Antworten
Hallo! Ich möchte bei einer Workstation (2x Xeon E5-2687Wv3, 256GB RAM) 2 SATA-SSDs (512GB) al...
Treiber für Canon Laserbase MF5650
Sven Bremer, 10.02.2015 09:46, 1 Antworten
Hallo ich weiß mittlerweile das Canon nicht der beste Drucker für ein Linux System ist. Trotzd...