Leichter einstöpseln

Gimp-Plugins sollen sich leichter installieren lassen

Gimp-Plugins sollen sich leichter installieren lassen

Tim Schürmann
15.04.2014 In Gimp sollen Anwender zukünftig direkt aus dem Bildbearbeitungsprogramm heraus neue Plugins nachinstallieren können.

Dazu soll ein neues Gimp-Plugin entstehen, das eine Online-Datenbank abfragt, das vom Anwender gewünschte Plugin aus dem Internet holt und schließlich installiert. Zudem soll das Plugin in der Lage sein, Meta-Daten über die Plugins anzuzeigen, darunter etwa Bewertungen oder die benötigten Rechte.

Hinter dem Vorhaben stehen die Betreiber des Gimp Plugin Repository. Dieser äußerst umfassende Katalog mit Gimp-Erweiterungen ist laut Betreuer Ingo Lütkebohle jedoch in die Jahre gekommen. So soll neben dem erwähnten Gimp-Plugin auch die Suchfunktion überarbeitet und die Kategorisierung der Erweiterungen verbessert werden.

Für all diese anstehenden Arbeiten sucht Ingo Lütkebohle Helfer und vor allem Plugin-Entwickler.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Nach Ubdates alles weg ...
Maria Hänel, 15.11.2014 17:23, 4 Antworten
Ich brauche dringen eure Hilfe . Ich habe am wochenende ein paar Ubdates durch mein Notebook von...
Brother Drucker MFC-7420
helmut berger, 11.11.2014 12:40, 1 Antworten
Hallo, ich habe einen Drucker, brother MFC-7420. Bin erst seit einigen Tagen ubuntu 14.04-Nutzer...
Treiber für Drucker brother MFC-7420
helmut berger, 10.11.2014 16:05, 2 Antworten
Hallo, ich habe einen Drucker, brother MFC-7420. Bin erst seit einigen Tagen ubuntu12.14-Nutzer u...
Can't find X includes.
Roland Welcker, 05.11.2014 14:39, 1 Antworten
Diese Meldung erhalte ich beim Versuch, kdar zu installieren. OpenSuse 12.3. Gruß an alle Linuxf...
DVDs über einen geeigneten DLNA-Server schauen
GoaSkin , 03.11.2014 17:19, 0 Antworten
Mein DVD-Player wird fast nie genutzt. Darum möchte ich ihn eigentlich gerne abbauen. Dennoch wür...