CH Open Source Awards

Gewinner der CH Open Source Awards 2009 stehen fest

Gewinner der CH Open Source Awards 2009 stehen fest

Marcel Hilzinger
24.09.2009 Gestern wurden im Rahmen der OpenExpo Winterthur die fünf besten Open-Source-Projekte der Schweiz mit dem CH Open Source Award ausgezeichnet.

Der Preis für das Projekt mit den meisten Erfolgen im Ausland -- der Swissness-Award -- ging an das Projekt StrongSwan, eine VPN-Lösung für Linux, Mac und FreeBSD. Mit dem Business Award ausgezeichnet wurde das Equalizer Parallel Rendering Framework. Es ermöglicht Programmierern, mehrere GPUs oder CPUs für das 3D-Rendering mit OpenGL zu verwenden.

Den Pioneer Award erhielt Kurt Bader vom Amt für Informatik des Kantons Solothurns für die Migration der Server und Clients auf Linux, ein Unterfangen, das nicht immer ganz ohne Kritik verlief. Den Advocacy Award vergab die Jury an den westschweizer Regierungsraat Francois Marthaler und seine Förderung von Open-Source-Projekten im Kanton Waadt. Den Preis für das beste Erziehungsprojekt ging auch dieses Jahr an die Universität Zürich, beziehungsweise an die eLesson Markup Language, die mittlerweile auch an verschiedenen Universitäten Europas eingesetzt wird.

Die Projekte beziehungsweise Firmen erhielten für die ausgezeichneten Leistungen jeweils ein Preisgeld in der Höhe von 1000 Franken.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Fernwartung oder wartung im haus
heide marie voigt, 29.06.2015 10:37, 2 Antworten
gerne hätte ich jemanden in Bremen nord, der mir weiter hilft - angebote bitte mit preis HMVoigt
Druckeranschluss DCP-195C
heide marie voigt, 29.06.2015 10:35, 1 Antworten
installiert ist linux ubuntu 15.04 offenbar auch der treiber für den Drucker DCP-195C. Die Konta...
keine arbeitsleiste beim einloggen
heide marie voigt, 27.06.2015 13:31, 0 Antworten
seit der neu-installierung von linux ubuntu 15.04 erscheint die arbeitsleiste rechts oben erst na...
raid platte an linux mint 17.1
andreas schug, 23.06.2015 19:44, 1 Antworten
folgende thematik NAS Iomega Storage Center wird auf einmal nicht mehr im netzwerk erkannt .....
SUSE 13.2 - Probleme mit kmail
kris kelvin, 03.06.2015 13:26, 2 Antworten
Hallo, nach dem Umstieg auf 13.1 hatte ich das Problem, daß kmail extrem langsam reagierte. Nun...