Gewinner der CH Open Source Awards 2009 stehen fest

Gewinner der CH Open Source Awards 2009 stehen fest

CH Open Source Awards

Marcel Hilzinger
24.09.2009 Gestern wurden im Rahmen der OpenExpo Winterthur die fünf besten Open-Source-Projekte der Schweiz mit dem CH Open Source Award ausgezeichnet.

Der Preis für das Projekt mit den meisten Erfolgen im Ausland -- der Swissness-Award -- ging an das Projekt StrongSwan, eine VPN-Lösung für Linux, Mac und FreeBSD. Mit dem Business Award ausgezeichnet wurde das Equalizer Parallel Rendering Framework. Es ermöglicht Programmierern, mehrere GPUs oder CPUs für das 3D-Rendering mit OpenGL zu verwenden.

Den Pioneer Award erhielt Kurt Bader vom Amt für Informatik des Kantons Solothurns für die Migration der Server und Clients auf Linux, ein Unterfangen, das nicht immer ganz ohne Kritik verlief. Den Advocacy Award vergab die Jury an den westschweizer Regierungsraat Francois Marthaler und seine Förderung von Open-Source-Projekten im Kanton Waadt. Den Preis für das beste Erziehungsprojekt ging auch dieses Jahr an die Universität Zürich, beziehungsweise an die eLesson Markup Language, die mittlerweile auch an verschiedenen Universitäten Europas eingesetzt wird.

Die Projekte beziehungsweise Firmen erhielten für die ausgezeichneten Leistungen jeweils ein Preisgeld in der Höhe von 1000 Franken.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

thema ändern
a b, 29.05.2016 16:34, 0 Antworten
Hallo Linuxer zuerst alle eine schönen Sonntag, bevor ich meine Frage stelle. Ich habe Ubuntu 1...
Ideenwettbewerb
G.-P. Möller, 28.05.2016 10:57, 0 Antworten
Liebe User, im Rahmen eines großen Forschungsprojekts am Lehrstuhl für Technologie- und Innova...
Welche Drucker sind Linux-mint kompatibel?
Johannes Nacke, 20.05.2016 07:32, 4 Antworten
Hallo Ihr Lieben, ich bitte um mitteilung welche Drucker Kompatibel sind mit Linux-Mint. LG Joh...
MS LifeCam HD-5000 an Debian
Kay Michael, 13.04.2016 22:55, 0 Antworten
Hallo, ich versuche die oben erwähnte Cam an einem Thin Client mit Debian zu betreiben. Linux...
Import von Evolution nach KMail erzeugt nur leere Ordner
Klaus-Christian Falkner, 06.04.2016 12:57, 3 Antworten
Hallo, da ich vor einiger Zeit von Ubuntu auf Kubuntu umgestiegen bin, würde ich gerne meine E...