Frische Software

Gentoo Live-DVD 12.0

Gentoo Live-DVD 12.0

Mathias Huber
02.01.2012
Das Gentoo-Projekt hat mit der Live-DVD 12.0 einen aktuellen Schnappschuss seiner Linux-Distribution veröffentlicht.

Das Livesystem verwendet Kernel 3.1.5, Xorg 1.10.4 und bietet unter anderem KDE 4.7.4, Gnome 3.2.1 und Xfce 4.8 als Desktopumgebungen. Zu den weiteren Anwendungen zählen Firefox 9.0, Chromium 16.0 und Libre Office 3.4.99.2. Die Release-Ankündigung verlinkt die vollständigen Paketlisten für x86 und amd64.

Die Gentoo-Live-DVD 12.0 demonstriert den aktuellen Softwarebestand der Distribution und zeigt hübsches Artwork.

Die Gentoo-DVD lässt sich zusammen mit einem persistenten Home-Verzeichnis auf Festplatte verwenden, wer im Betrieb die Taste F9 drückt, erhält dazu Informationen. Dank des Union-Dateisystems AUFS kann der Anwender des Live-Mediums neue Dateien anlegen und somit auch neue Pakete kompilieren. Die DVD ist allerdings nicht als Installationsmedium gedacht, dazu dienen nach wie vor spezialisierte Images.

Die Gentoo-Live-DVD 12.0 steht in zwei Varianten zum Download bereit: einem Hybrid-Image für x86 und amd64 sowie einem amd64-Image mit Multilib-Unterstützung. Das Projekt legt den Anwendern nahe, die Dateien per Torrent herunterzuladen.

Ähnliche Artikel

Kommentare