Geexbox startet (endlich) in die Alpha-2.0-Runde

Geexbox startet (endlich) in die Alpha-2.0-Runde

Geexbox 2.0 alpha1

Marcel Hilzinger
15.02.2010 Die auf Audio- und Videoplayback spezialisierte Live-CD-Distribution Geexbox ist in einer ersten Alpha-Version 2.0 erschienen. Sie bringt auch das neue Mediacenter Enna mit.

Nach mehreren Monaten Abstinenz meldet sich das Geexbox-Team mit einer ersten Vorabversion auf Geexbox 2.0 zurück. Die neue Version ersetzt die in die Jahre gekommene MPlayer-OSD-basierte grafische Oberfläche durch das Mediacenter Enna (ein Kurztest folgt in Kürze hier auf der LinuxCommunity).

Laut Announcement soll GeexBox deshalb in Zukunft zu einer Enna-Live-CD mutieren. Die neuen Features der aktuellen Version:

  • Integration des Nvidia-Trebers inklusive beschleunigtes Playback via VDPAU
  • Multi-Threaded-Decoding für alle Nutzer, die über keinen Nvidia-GPU verfügen

Zurzeit unterstützt Geexbox 2.0 alpha noch keine TV-Wiedergabe und Streams aus dem Internet sind ebenfalls deaktiviert. Auch das Playback von Ogg-Vorbis-Audiodateien funktioniert zurzeit nicht wie gewünscht, da Enna diese als Videodateien behandelt und das System unkontrollierbar macht. Geexbox 2.0alpha1 steht auf der Projektseite als 32- und 64-Bit-Version zum Download bereit.

Das neue Geexbox bringt die Mediacenter-Oberfläche Enna mit.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Backup mit KUP unter Suse 42.3
Horst Schwarz, 24.09.2017 13:16, 1 Antworten
Ich möchte auch wieder unter Suse 42.3 mit Kup meine Backup durchführen. Eine Installationsmöglic...
kein foto, etc. upload möglich, wo liegt mein fehler?
kerstin brums, 17.09.2017 22:08, 5 Antworten
moin, zum erstellen einer einfachen wordpress website kann ich keine fotos uploaden. vom rechne...
Arch Linux Netzwerkkonfigurationen
Franziska Schley, 15.09.2017 18:04, 0 Antworten
Moin liebe Linux community, ich habe momentan Probleme mit der Einstellung des Lan/Wlan in Arc...
WLan mit altem Notebook funktioniert nicht mehr
Stefan Jahn, 22.08.2017 15:13, 0 Antworten
Ich habe ein altes Compaq-6710b Notebook mit Linux Mint Sonya bei dem WLan neulich noch funktioni...
Würde gerne openstreetmap.de im Tor-Browser benutzen, oder zu gefährlich?
Wimpy *, 21.08.2017 13:24, 2 Antworten
Im Tor-Netzwerk (Tor-Browser) kann ich https://www.openstreetmap.de/karte.html# nicht nutzen....