Geeksphone nimmt für Peak+ Vorbestellungen entgegen

Firefox OS
Firefox OS

Smartphone mit Feuerfuchs

Tim Schürmann
26.07.2013 Die Vorbestellungen sind allerdings limitiert, der Preis liegt bei 150 Euro ohne Steuern. Der spanische Hersteller will das Smartphone mit Firefox OS im September ausliefern.

Das Smartphone selbst soll einen ARM-Prozessor besitzen, dessen beiden Kerne mit 1,2 GHz laufen. Der SoC Qualcomm Snapdragon S4 8225 enthält weiterhin 1 GByte Hauptspeicher und ein 4 GByte großes ROM. Per MicroSD-Karte lässt sich der Speicher vergrößern.

Der Bildschirm ist 4,3 Zoll groß und besitzt 960 mal 540 Bildpunkte. Das Smartphone funkt via EDGE, UMTS/HSPA, WLAN 802.11n und Bluetooth 2.1. Die eingebaute Kamera bietet eine Auflösung von 8 Megapixeln, der Akku 1800 mAh. Damit bietet das Peak+ eine leicht bessere Ausstattung als das im Frühling erschienene, ursprüngliche Peak.

Als Betriebssystem läuft das auf Linux basierende Firefox OS 1.1, das hauptsächlich Fehler der Version 1 korrigiert.

Ähnliche Artikel

  • Olio Smartwatch mit freiem Betriebssystem
    Der noch junge Uhrenhersteller Olio Devices nimmt Vorbestellungen für seine Smartwatch Olio One entgegen. In ihrem Innern läuft nicht wie üblich Android, sondern ein vom Hersteller entwickeltes Linux-System.
  • MintBox 2 kann vorbestellt werden
    CompuLab nimmt jetzt Vorbestellungen für die MintBox 2 entgegen. Der Mini-PC mit Intel Core-i5-Prozessor kommt mit vorinstalliertem Linux Mint und kostet 600 Dollar.
  • Leap Motion Controller mit Linux-Support

    Der nur wenige Zentimeter große Leap Motion Controller erfasst Handgesten im Raum vor dem Monitor. Die dadurch mögliche intuitive Steuerung des Rechners ist jetzt auch unter Linux möglich.
  • Das Spiel zum Wochenende: Virtual Jay Peak
    Während in den meisten Teilen Deutschlands der Winter noch auf sich warten lässt, kann man sich schon einmal mit einem interessanten kleinen Snowboardspiel auf die Skisaison einstimmen. Dessen Strecken besitzen sogar reale Vorbilder.
  • Notebook mit vorinstalliertem KDE Neon
    Das KDE-Projekt hat zusammen mit dem spanischen Hardwarehersteller Slimbook ein Notebook mit Linux angekündigt. Vorinstalliert sind die Desktop-Umgebung Plasma sowie zahlreiche KDE-Anwendungen. Das Gerät haben zudem die KDE-Entwickler persönlich getestet.

Kommentare
Abwarten oder zugreifen?
Ercan Kockan, Freitag, 26. Juli 2013 20:07:01
Ein/Ausklappen

Hallo,

wollte mal fragen, ob es noch zu früh ist, ein Firefox OS Smartphone zu kaufen ? Bin kein Entwickler, sondern ein Endverbraucher! Die ersten Smarphones in Deutschland sind frühestens im Herbst zu erwarten. Ob die dann besser und günstiger sind, als das Peak+, schwer zu sagen, ohne Kristalkugel. Der Preis inkl. Versand und Steuern beträgt ca. 210 EUR, also kein echtes Schnäppchen. Weiß schon einer, ob das aktuelle Firefox OS MS Exchange Unterstützung mitbringt ?
Viele Grüße
Ercan


Bewertung: 260 Punkte bei 31 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: Abwarten oder zugreifen?
Keiner (unangemeldet), Freitag, 26. Juli 2013 22:55:36
Ein/Ausklappen

Ich würde zumindest abwarten, bis es in Deutschland offiziell erhältlich ist und es Erfahrungsberichte gibt. In der Preislage gibt es zudem auch schon gute Android-Geräte


Bewertung: 258 Punkte bei 29 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht

Aktuelle Fragen

Probleme mit der Maus
Thomas Roch, 21.02.2017 13:43, 1 Antworten
Nach 20 Jahren Windows habe ich mich zu Linux Ubuntu probeweise durchgerungen!!! Installation - k...
KWin stürzt ab seit Suse Leap 42.2
Wimpy *, 21.02.2017 09:47, 4 Antworten
OpenSuse 42.2 KDE 5.8.3 Framework 5.26.0 QT 5.6.1 Kernel 4.4.46-11-default 64-bit Open-GL 2....
Shell-Befehl zur Installation von Scanner-Treiber
Achim Zerrer, 15.02.2017 12:13, 10 Antworten
Hallo, ich habe Einen Brother Drucker mit Scanner. Nachdem ich mit Hilfe der Community den Druck...
kiwix öffnet ZIM Datei nicht
Adrian Meyer, 13.02.2017 18:23, 1 Antworten
Hi, ich nutze Zim Desktop für mein privates Wiki. Fürs Handy habe ich mir kiwix heruntergelade...
registration
Brain Stuff, 10.02.2017 16:39, 1 Antworten
Hallo, Das Capatcha auf der Registrierungsseite von linux-community ist derartig schlecht gema...