Garmin und Asus bauen Smartphone-Navi auf Android-Basis

Garmin und Asus bauen Smartphone-Navi auf Android-Basis

Das Nüvifon

Ulrich Bantle
12.02.2010 Beim in der nächsten Woche startenden Mobile World Congress in Barcelona zeigen die Kooperationspartner Garmin und Asus das Nüvifon A50, ein Smartphone mit Navigationsfähigkeiten.

Das Nüvifon ist als Touchscreen-Handy mit 3,5-Zoll-Display, 4 GByte internem Speicher und Micro-SD-Slot ausgelegt. Android-basiert kann das A50 auf die üblichen Dienste und Services des Google-Betriebssystems zurückgreifen. Garmin steuert seine Navigationslösung mit Sprachansage, Fahrspurassistent und einer für Autofahrer und Fußgänger-tauglichen Ausgabe bei. Allerdings ist vor der offiziellen Vorstellung nicht zu erfahren, welches Kartenmaterial vorinstalliert ist. Gleiches gilt auch für den anvisierten Preis und das weitere Innenleben des A50. Eine Kamera jedenfalls ist integriert, wie die Bilder zeigen. Und auch der Marktstart ist absehbar, die Hersteller nennen die erste Jahreshälfte 2010. Dann soll es auch ein Gerät mit Windows Mobile namens M10 geben, das ebenfalls in Barcelona zu sehen ist.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

KWord Quiz
Carl Garbe, 30.08.2016 16:19, 0 Antworten
KWord Quiz lässt sich bei mir (nach einem update auf Ubuntu 16.04 LTS) nicht mehr speichern, kann...
NOKIA N900 einziges Linux-Smartphone? Kein Support mehr
Wimpy *, 28.08.2016 11:09, 1 Antworten
Ich habe seit vielen Jahren ein Nokia N900 mit Maemo-Linux. Es funktioniert einwandfrei, aber ich...
Scannen nicht möglich
Werner Hahn, 19.08.2016 22:33, 3 Antworten
Laptop DELL Latitude E6510 mit Ubuntu 16,04, Canon Pixma MG5450. Das Drucken funktioniert, Scann...
Wie kann man das berichtigen
Udo Muelle, 17.07.2016 20:39, 1 Antworten
Fehlschlag beim Holen von http://extra.linuxmint.com/dists/rosa/main/binary-i386/Packages Hash-S...
Installation Genimotion
Horst Müller, 15.07.2016 17:00, 1 Antworten
Hallo, ich kann Genimotion nicht installieren. Folgende Fehlermeldung habe ich beim Aufruf erh...