Gaia jetzt mit NASA-Karten

Aufmacher News

tuxy driver
18.12.2006

Nachdem die Macher des freien 3D-Earth-Viewers Gaia durch Intervention von Google in die Bredouille geraten waren, erweiterten sie die Software in der neuen Version 0.1.2 um die Unterstützung für NASA-World-Wind-Daten. Die Unterstützung für Google Earth wurde hingegen auf Betreiben von Google entfernt.

Grund sind die Lizenzbedingungen von Google. Diese setzen für die Nutzung des Kartenmaterials zwingend Google-Software voraus. Nach Angaben von Google war durch Gaia das Geschäftsmodell gefährdet. Google bezieht das Kartenmaterial gegen Bezahlung von Drittanbietern. Sah es vor wenigen Tagen noch so aus, als würde Gaia nach Wegfall der Untestützung für Google Earth einer düsteren Zukunft entgegen sehen, hat sich die Situation jetzt grundlegend gewandelt. Man darf auf die weitere Entwicklung, insbesondere auf die Reaktion von Google gespannt sein.Gaia 0.1.2 ist auf der Projektseite zum Download verfügbar.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Tails Update
Val Lerie, 11.01.2016 10:51, 0 Antworten
Hallo zusammen, updaten > update Speichern unter > Persistent nicht möglich, mit der Meldung;...
Recoll
Jürgen Heck, 20.12.2015 18:13, 4 Antworten
Wie kann man mit Recoll nach bestimmten Zeichen/Satzzeichen bzw. Zeichenkombinationen suchen, z....
Wings Platinum 4 auf Linux?
Bodo Steguweit, 18.12.2015 11:37, 4 Antworten
Hallo in die Runde ich nutze für meine Diashows Wings Platinum 4 als Diareferent. Arbeite jetzt...
Bandbreite regulieren
Georg Armani, 25.11.2015 16:50, 1 Antworten
Hallo, ich bin ein Neuling in Sachen Linux und hoffe auf Hilfe. Ich habe zwei Windows Rechner...
Windows 10 verhindert LINUX
Hans Wendel, 17.11.2015 17:47, 8 Antworten
Hallo alle, mit einem W10-Laptop (vorher war Win7) wollte ich LINUX ausprobieren. Alles, was ni...