GUUG nimmt Vorträge entgegen

GUUG nimmt Vorträge entgegen

Call for Papers

Oliver Frommel
11.10.2010
Die German Unix User Group hat einen Call for Papers für ihren Frühjahrskongress 2011 gestartet.

Das Frühjahrsfachgespräch (FFG) der GUUG ist eine Veranstaltung von und für IT-Profis aus dem Unix-/Linux-Umfeld, die nächstes Jahr von 22. bis 25. März an der Bauhaus-Universität in Weimar stattfindet. Die viertägige Konferenz teilt sich in zwei Tutoriums- und zwei Vortragstage in zwei parallelen Tracks.

Für Tutorien, Workshops und Vorträge sucht die GUUG Referenten, die

  • neue Entwicklungen vorstellen,
  • interessante Fragestellungen aufwerfen und Lösungswege zeigen,
  • einen Überblick über ein interessantes Themengebiet ermöglichen,
  • aus ihrer Praxis oder ihren Projekten berichten.

Die eingereichten Beiträge sollen sich in mindestens eine der folgenden Kategorien einordnen lassen: Betriebssysteme+Applikationen, Netzwerke, Virtualisierung, HA, Informationssicherheit, Betrieb, Nicht-Technische Themen: Arbeitsorganisation. Der ausführliche Call for Papers findet sich auf der GUUG-Website. Diese Meldung stammt vom Magazin Admin.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

thema ändern
a b, 29.05.2016 16:34, 0 Antworten
Hallo Linuxer zuerst alle eine schönen Sonntag, bevor ich meine Frage stelle. Ich habe Ubuntu 1...
Ideenwettbewerb
G.-P. Möller, 28.05.2016 10:57, 0 Antworten
Liebe User, im Rahmen eines großen Forschungsprojekts am Lehrstuhl für Technologie- und Innova...
Welche Drucker sind Linux-mint kompatibel?
Johannes Nacke, 20.05.2016 07:32, 4 Antworten
Hallo Ihr Lieben, ich bitte um mitteilung welche Drucker Kompatibel sind mit Linux-Mint. LG Joh...
MS LifeCam HD-5000 an Debian
Kay Michael, 13.04.2016 22:55, 0 Antworten
Hallo, ich versuche die oben erwähnte Cam an einem Thin Client mit Debian zu betreiben. Linux...
Import von Evolution nach KMail erzeugt nur leere Ordner
Klaus-Christian Falkner, 06.04.2016 12:57, 3 Antworten
Hallo, da ich vor einiger Zeit von Ubuntu auf Kubuntu umgestiegen bin, würde ich gerne meine E...