GTK+ für Mac OS X

GTK+ für Mac OS X

Max Jonas Werner
23.11.2005

Die schwedische Softwareschmiede Imendio hat eine native Portierung des GTK+-Toolkits auf Apples Betriebssystem Mac OS X angekündigt. Sie soll es in Zukunft ermöglichen, GTK+-Programme in Mac OS X zu benutzen, ohne dafür einen X-Server starten zu müssen. Die Hauptarbeit bei der Portierung hat der Gnome-Entwickler und Imendio-Mitarbeiter Anders Carlsson geleistet; der Sourcecode ist bereits in das CVS-Repository von GTK+ eingeflossen.

Imendio verspricht sich von Carlssons Arbeit, Anwendungen aus der Linux-Sphäre herauszuheben und einer breiteren Masse von Benutzern zur Verfügung zu stellen. Die Firma nennt als drei wesentliche Vorzüge des GTK+-Toolkits das Lizenzmodell (LGPL), die reichhaltigen Funktionen sowie die Bindungen an viele oft verwendete Programmiersprachen. Auch die Tatsache, dass große Unternehmen wie Novell, Red Hat und Nokia auf GTK+ setzen, zeigt laut Imendio die Reife der Bibliotheken.

"GTK+ ist bereits ein mächtiges Werkzeug für Entwickler. Die native Unterstützung von Apples Mac-OS-X-Plattform wird Open-Source-Technologien noch schneller verbreiten [...]", so Tim Ney, Vorstand der Gnome Foundation. GTK+ bildet als unverzichtbarer Bestandteil die Basis der Gnome-Desktopumgebung.

Imendio hat eine Projektseite für den Port eingerichtet, die über den Status informiert, und interessierten Entwicklern Möglichkeiten zur Teilnahme aufzeigt.

Kommentare

Aktuelle Fragen

WLAN-Signalqualität vom Treiber abhängig
GoaSkin , 29.10.2014 14:16, 0 Antworten
Hallo, für einen WLAN-Stick mit Ralink 2870 Chipsatz gibt es einen Treiber von Ralink sowie (m...
Artikelsuche
Erwin Ruitenberg, 09.10.2014 07:51, 1 Antworten
Ich habe seit einige Jahre ein Dugisub LinuxUser. Dann weiß ich das irgendwann ein bestimmtes Art...
Windows 8 startet nur mit externer Festplatte
Anne La, 10.09.2014 17:25, 6 Antworten
Hallo Leute, also, ich bin auf folgendes Problem gestoßen: Ich habe Ubuntu 14.04 auf meiner...
Videoüberwachung mit Zoneminder
Heinz Becker, 10.08.2014 17:57, 0 Antworten
Hallo, ich habe den ZONEMINDER erfolgreich installiert. Das Bild erscheint jedoch nicht,...
internes Wlan und USB-Wlan-Srick
Gerhard Blobner, 04.08.2014 15:20, 2 Antworten
Hallo Linux-Forum: ich bin ein neuer Linux-User (ca. 25 Jahre Windows) und bin von WIN 8 auf Mint...