GParted und GParted Live in Version 0.21.0 erschienen

GParted und GParted Live in Version 0.21.0 erschienen

Neuer Aufteiler

Tim Schürmann
28.01.2015 Nachdem die Entwickler des beliebten Partitionierungstools GParted bereits vorgestern eine neue Version veröffentlicht hatten, schieben sie jetzt eine aktualisierte Fassung des Live-Systems "GParted Live" nach. In beiden Fällen gibt es einige kleine, unter Umständen wichtige Änderungen.

GParted Live basiert jetzt auf dem Debian Sid-Repository vom 17.01.2015. Des Weiteren haben die Entwickler die Unterstützung für i486-Prozessoren gestrichen. Wer mit dem Live-System einen Datenträger partitionieren möchte, muss mindestens einen Prozessor mit i586-Architektur besitzen. Zudem klettert der Hauptspeicherbedarf auf 256 MByte.

GParted Live liegt das Werkzeug GParted in der neuen Version 0.21.0 bei. Diese behebt unter anderem einen Fehler in der internen Block-Copy-Funktion. Des Weiteren unterstützt GParted jetzt auch Ext4-Dateisysteme unter RHEL beziehungsweise CentOS 5.x. Abschließend führt das Tool beim Ändern der Größe einer Partition einige Aktionen nicht mehr doppelt aus. Weitere Details finden sich in den offiziellen Release-Notes.

Einen Artikel zu GParted fand sich zuletzt im LinuxUser 07/2007.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Shell-Befehl zur Installation von Scanner-Treiber
Achim Zerrer, 15.02.2017 12:13, 8 Antworten
Hallo, ich habe Einen Brother Drucker mit Scanner. Nachdem ich mit Hilfe der Community den Druck...
kiwix öffnet ZIM Datei nicht
Adrian Meyer, 13.02.2017 18:23, 1 Antworten
Hi, ich nutze Zim Desktop für mein privates Wiki. Fürs Handy habe ich mir kiwix heruntergelade...
registration
Brain Stuff, 10.02.2017 16:39, 1 Antworten
Hallo, Das Capatcha auf der Registrierungsseite von linux-community ist derartig schlecht gema...
Hilfe ich verstehe das AWK Programm nicht
Alex Krug, 09.02.2017 10:04, 3 Antworten
Hallo Liebe Linux Community, im zuge meiner Arbeit bin ich auf dieses AWK Programm gekommen....
Problem beim Upgrad auf Opensuse Leap 42.2
Klaus Sigerist, 09.02.2017 08:56, 6 Antworten
Hallo zusammen! Ich habe mein Opensuse 13.2 auf das neue Leap upgraden wollen. Nach dem Einlege...