GParted 0.23.0

GParted 0.23.0

Überarbeiteter Partiionsmanager

Tim Schürmann
06.08.2015 Die Macher des Partitionierungstools GParted haben eine neue Version veröffentlicht, die neben Fehlerkorrekturen auch ein paar kleine neue Funktionen mitbringt.

So haben die Entwickler unter anderem den Partitionsnamen im Erstellen-Dialog hinzugefügt, zudem lässt sich der Name auch bei eingehängten oder aktiven Partitionen (online) ändern. Bei den Geräte-Informationen zeigt GParted jetzt auch die Seriennummer an. Bei Btrfs-Dateisystemen kann das Tool zudem eine neue Dateisystem-UUID setzen. Abschließend friert die Benutzeroberfläche nicht mehr ein, wenn man Partitionen mit FAT16/32, HFS und HFS+-Dateisystemen verkleinert.

Alle Neuerungen listen detailliert die Release-Notes auf.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Internet abschalten
Karl-Heinz Hauser, 20.02.2018 20:10, 0 Antworten
In der Symbolleiste kann man das Kabelnetzwerk ein und ausschalten. Wie sicher ist die Abschaltu...
JQuery-Script läuft nicht mit Linux-Browsern
Stefan Jahn, 16.02.2018 12:49, 2 Antworten
Hallo zusammen, ...folgender goldener Code (ein jQuery-Script als Ergebnis verschiedener Exper...
XSane-Fotokopie druckt nicht mehr
Wimpy *, 30.01.2018 13:29, 2 Antworten
openSuse 42.3 KDE 5.8.7 Seit einem Software-Update druckt XSane keine Fotokopie mehr aus. Fehler...
TOR-Browser stürzt wegen Wikipedia ab
Wimpy *, 27.01.2018 14:57, 0 Antworten
Tor-Browser 7.5 based on Mozilla Firefox 52.8.0 64-Bit. Bei Aufruf von http: oder https://de.wi...
Wifikarte verhindert Bootvorgang
Maik Kühn, 21.01.2018 22:23, 1 Antworten
iwlwifi-7265D -26 failed to load iwlwifi-7265D -25 failed to load iwlwifi-7265D -24 failed to l...