GParted 0.23.0

GParted 0.23.0

Überarbeiteter Partiionsmanager

Tim Schürmann
06.08.2015 Die Macher des Partitionierungstools GParted haben eine neue Version veröffentlicht, die neben Fehlerkorrekturen auch ein paar kleine neue Funktionen mitbringt.

So haben die Entwickler unter anderem den Partitionsnamen im Erstellen-Dialog hinzugefügt, zudem lässt sich der Name auch bei eingehängten oder aktiven Partitionen (online) ändern. Bei den Geräte-Informationen zeigt GParted jetzt auch die Seriennummer an. Bei Btrfs-Dateisystemen kann das Tool zudem eine neue Dateisystem-UUID setzen. Abschließend friert die Benutzeroberfläche nicht mehr ein, wenn man Partitionen mit FAT16/32, HFS und HFS+-Dateisystemen verkleinert.

Alle Neuerungen listen detailliert die Release-Notes auf.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Installation Linux mint auf stick
Reiner Schulz, 10.12.2017 17:34, 0 Antworten
Hallo, ich hab ein ISO-image mit Linux Mint auf einem Stick untergebracht Jetzt kann ich auch...
Canon Maxify 2750 oder ähnlicher Drucker
Hannes Richert, 05.12.2017 20:14, 4 Antworten
Hallo, leider hat Canon mich weiterverwiesen, weil sie Linux nicht supporten.. deshalb hier die...
Ubuntu Server
Steffen Seidler, 05.12.2017 12:10, 1 Antworten
Hallo! Hat jemand eine gute Anleitung für mich, wie ich Ubuntu Server einrichte? Habe bisher...
Tinte sparen bei neuem Drucker
Lars Schmitt, 30.11.2017 17:43, 2 Antworten
Hi Leute, ich habe mir Anfang diesen Monats einen Tintenstrahldrucker angeschafft, der auch su...
Für Linux programmieren
Alexander Kramer, 25.11.2017 08:47, 3 Antworten
Ich habe einen Zufallsgenerator entworfen und bereits in c++ programmiert. Ich möchte den Zufalls...