GCDS: Nokia wechselt bei Maemo von Gtk+ zu Qt

GCDS: Nokia wechselt bei Maemo von Gtk+ zu Qt

Vorhersehbarer Wechsel

Mathias Huber
05.07.2009 Die Firma Nokia wird in Zukunft für ihre Benutzeroberfläche Maemo das Toolkit Qt verwenden. Das teilten Firmenvertreter auf dem Gran Canaria Desktop Summit mit.

Bisher kam für die Maemo genannte GUI der Internet-Tablets Nokia 770, N800 und N810 das Gtk+-Toolkit zum Einsatz. Ab dem nächsten Maemo-Release mit dem Codenamen Harmattan soll Qt das Cross-Plattform-Toolkit für Nokias Oberflächen sein. Das gaben Aron Kozak von Qt Software und Quim Gil, bei Nokia angestellter Maemo-Entwickler am Rande des Desktop-Summit bekannt.

Hersteller der Qt-Bibliotheken, die auch das KDE-Projekt benutzt, ist Qt Software, vormals Trolltech. Die norwegische Softwarefirma wurde im Januar 2008 vom Mobilfunkunternehmen Nokia übernommen.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

WLAN lässt sich nicht einrichten
Werner Hahn, 21.03.2017 14:16, 0 Antworten
Dell Latitude E6510, Ubuntu 16.4, Kabelbox von Telecolumbus. Nach Anklicken des Doppelpfeiles (o...
"Mit Gwenview importieren" funktioniert seit openSuse 42.2 nicht mehr
Wimpy *, 20.03.2017 13:34, 2 Antworten
Bisher konnte ich von Digitalkamera oder SD-Karte oder USB-Stick Fotos mit Gwenview importieren....
Ich habe eine awk Aufgabe und bekomme es nicht so Recht hin
Dennis Hamacher, 10.03.2017 18:27, 1 Antworten
Ich hoffe Ihr könnt mir dabei helfen oder mir zeigen wie der Befehl richtig geschrieben wird. Ich...
Unter Linux Open Suse Leap 42.1 einen Windows Boot/ ISO USB Stick erstellen...
Tim Koetsier, 07.03.2017 15:26, 1 Antworten
Hallo, weiß jemand wie ich oben genanntes Vorhaben in die Tat umsetzen kann ? Wäre echt dankba...
Druckertreiber installieren OpenSuse42.1
Tim Koetsier, 07.03.2017 15:22, 1 Antworten
hallo, kann mir BITTE jemand helfen ich verzweifel so langsam. Habe einen Super Toner von Canon...