GCDS: Nokia wechselt bei Maemo von Gtk+ zu Qt

GCDS: Nokia wechselt bei Maemo von Gtk+ zu Qt

Vorhersehbarer Wechsel

Mathias Huber
05.07.2009 Die Firma Nokia wird in Zukunft für ihre Benutzeroberfläche Maemo das Toolkit Qt verwenden. Das teilten Firmenvertreter auf dem Gran Canaria Desktop Summit mit.

Bisher kam für die Maemo genannte GUI der Internet-Tablets Nokia 770, N800 und N810 das Gtk+-Toolkit zum Einsatz. Ab dem nächsten Maemo-Release mit dem Codenamen Harmattan soll Qt das Cross-Plattform-Toolkit für Nokias Oberflächen sein. Das gaben Aron Kozak von Qt Software und Quim Gil, bei Nokia angestellter Maemo-Entwickler am Rande des Desktop-Summit bekannt.

Hersteller der Qt-Bibliotheken, die auch das KDE-Projekt benutzt, ist Qt Software, vormals Trolltech. Die norwegische Softwarefirma wurde im Januar 2008 vom Mobilfunkunternehmen Nokia übernommen.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Anfänger Frage
Klaus Müller, 24.05.2017 14:25, 2 Antworten
Hallo erstmal. Habe von linux nicht so viel erfahrung müsste aber mal ne doofe frage stellen. A...
Knoppix-Live-CD (8.0 LU-Edition) im Uefiboot?
Thomas Weiss, 26.04.2017 20:38, 2 Antworten
Hallo, Da mein Rechner unter Windows 8.1/64Bit ein Soundproblem hat und ich abklären wollte, o...
Grub2 reparieren
Brain Stuff, 26.04.2017 02:04, 5 Antworten
Ein Windows Update hat mir Grub zerschossen ... der Computer startet nicht mehr mit Grub, sondern...
Linux open suse 2,8
Wolfgang Gerhard Zeidler, 18.04.2017 09:17, 2 Antworten
Hallo.bitte um Hilfe bei. Code fuer den Rescue-login open suse2.8 Mfg Yvo
grep und sed , gleicher Regulärer Ausdruck , sed mit falschem Ergebnis.
Josef Federl, 15.04.2017 00:23, 1 Antworten
Daten: dlfkjgkldgjldfgl55.55klsdjfl jfjfjfj8.22fdgddfg {"id":"1","name":"Phase L1","unit":"A",...