GCDS: Nokia wechselt bei Maemo von Gtk+ zu Qt

GCDS: Nokia wechselt bei Maemo von Gtk+ zu Qt

Vorhersehbarer Wechsel

Mathias Huber
05.07.2009 Die Firma Nokia wird in Zukunft für ihre Benutzeroberfläche Maemo das Toolkit Qt verwenden. Das teilten Firmenvertreter auf dem Gran Canaria Desktop Summit mit.

Bisher kam für die Maemo genannte GUI der Internet-Tablets Nokia 770, N800 und N810 das Gtk+-Toolkit zum Einsatz. Ab dem nächsten Maemo-Release mit dem Codenamen Harmattan soll Qt das Cross-Plattform-Toolkit für Nokias Oberflächen sein. Das gaben Aron Kozak von Qt Software und Quim Gil, bei Nokia angestellter Maemo-Entwickler am Rande des Desktop-Summit bekannt.

Hersteller der Qt-Bibliotheken, die auch das KDE-Projekt benutzt, ist Qt Software, vormals Trolltech. Die norwegische Softwarefirma wurde im Januar 2008 vom Mobilfunkunternehmen Nokia übernommen.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Internet abschalten
Karl-Heinz Hauser, 20.02.2018 20:10, 0 Antworten
In der Symbolleiste kann man das Kabelnetzwerk ein und ausschalten. Wie sicher ist die Abschaltu...
JQuery-Script läuft nicht mit Linux-Browsern
Stefan Jahn, 16.02.2018 12:49, 2 Antworten
Hallo zusammen, ...folgender goldener Code (ein jQuery-Script als Ergebnis verschiedener Exper...
XSane-Fotokopie druckt nicht mehr
Wimpy *, 30.01.2018 13:29, 2 Antworten
openSuse 42.3 KDE 5.8.7 Seit einem Software-Update druckt XSane keine Fotokopie mehr aus. Fehler...
TOR-Browser stürzt wegen Wikipedia ab
Wimpy *, 27.01.2018 14:57, 0 Antworten
Tor-Browser 7.5 based on Mozilla Firefox 52.8.0 64-Bit. Bei Aufruf von http: oder https://de.wi...
Wifikarte verhindert Bootvorgang
Maik Kühn, 21.01.2018 22:23, 1 Antworten
iwlwifi-7265D -26 failed to load iwlwifi-7265D -25 failed to load iwlwifi-7265D -24 failed to l...