Fünf neue Module in Gnome 2.24

Fünf neue Module in Gnome 2.24

Marcel Hilzinger
06.08.2008

Die Entscheidung ist gefallen: fünf neue Module haben den Sprung in das nächste Gnome-Release geschafft. Zu den großen Verlierern gehört vorerst WebKit. Es soll aber mit Version 2.26 den Weg in den Gnome-Desktop finden.

Einzug in die nächste Gnome-Version halten nach dem Posting auf der Devel-Announce-Liste die Chat-Software Empathy und Project Hamster, ein Tool zur persönlichen Zeitmessung. Hinter den Kulissen arbeiten neu das Toolkit Clutter, die Sound-Bibliothek libcanberra und das Rechte-Framework PolicyKit.

Neben der HTML-Rendering-Engine WebKit schaffte es auch das Synchronisationstool Conduit nicht in die aktuelle Version. Bei WebKit wollen die Entwickler die Umstellung mit Gnome 2.26 komplett vornehmen, um mit Gecko und WebKit nicht gleichzeitig zwei HTML-Motoren unterstützen zu müssen. Bei Conduit störten sich einige am Benutzer-Interface. Die Funktionalität des Programms sollte in den einzelnen Anwendungen zur Verfügung stehen. Beide Komponenten haben aber gute Chancen mit Version 2.26 auch offiziell zum Gnome-Desktop zu gehören.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Fernwartung oder wartung im haus
heide marie voigt, 29.06.2015 10:37, 0 Antworten
gerne hätte ich jemanden in Bremen nord, der mir weiter hilft - angebote bitte mit preis HMVoigt
Druckeranschluss DCP-195C
heide marie voigt, 29.06.2015 10:35, 1 Antworten
installiert ist linux ubuntu 15.04 offenbar auch der treiber für den Drucker DCP-195C. Die Konta...
keine arbeitsleiste beim einloggen
heide marie voigt, 27.06.2015 13:31, 0 Antworten
seit der neu-installierung von linux ubuntu 15.04 erscheint die arbeitsleiste rechts oben erst na...
raid platte an linux mint 17.1
andreas schug, 23.06.2015 19:44, 0 Antworten
folgende thematik NAS Iomega Storage Center wird auf einmal nicht mehr im netzwerk erkannt .....
SUSE 13.2 - Probleme mit kmail
kris kelvin, 03.06.2015 13:26, 2 Antworten
Hallo, nach dem Umstieg auf 13.1 hatte ich das Problem, daß kmail extrem langsam reagierte. Nun...