Lieber Libre

Frugalware 1.4 setzt auf Libre Office

Frugalware 1.4 setzt auf Libre Office

Mathias Huber
14.02.2011
Die Frugalware-Entwickler haben ihre Linux-Distribution in Version 1.4 mit aktualisierter Software veröffentlicht.

Die vierzehnte stabile Release trägt den Codenamen Nexon und verwendet die aktuelle Kernelversion 2.6.37. Als jüngste Änderung kam das freie Büropaket Libre Office 3.3 hinzu, das in Frugalware ab sofort Open Office ersetzt. Weitere aktualisierte Software-Versionen sind X.org-Server 1.9, KDE SC 4.5, Gnome 2.32, Python 2.7 und Drupal 7. Weitere Details finden sich im Changelog.

Für Gnome gibt es eine neues LCD-Font-Rendering, das die Entwickler den Anwendern von Digital-Grafikkarten- und Displays empfehlen. Daneben funktioniert nun das Booten von Virtio-Geräten, sofern der Anwender eine eigene Boot-Partition verwendet.

Frugalware Linux richtet sich an fortgeschrittene Anwender und ist hauptsächlich für den Desktop-Betrieb gedacht. Die Distribution verwendet den Paketmanager Pacman aus dem Arch-Linux-Projekt. Frugalware 1.4. steht für Intel-CPUs zu 32- und 64-Bit sowie für PowerPC zum Download bereit. Es existieren Images für unterschiedliche Installationsverfahren.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Rootpasswort
Jutta Naumann, 29.01.2015 09:14, 1 Antworten
Ich habe OpenSuse 13.2 installiert und leider nur das Systempasswort eingerichtet. Um Änderungen,...
Neue SuSE-Literatur
Roland Welcker, 14.01.2015 14:10, 1 Antworten
Verehrte Linux-Freunde, seit Hans-Georg Essers Buch "LINUX" und Stefanie Teufels "Jetzt lerne ich...
DVD abspielen unter openSUSE 13.1
Michael Pfaffe, 12.01.2015 11:48, 6 Antworten
Hallo Linuxer, Bisher habe ich meine DVD´s mit linDVD unter openSUSE abgespielt. Mit der Versi...
Kontrollleiste SuSE 12.3 gestalten
Roland Welcker, 31.12.2014 14:06, 1 Antworten
Wie bekomme ich das Icon eines beliebigen Programms (aktuell DUDEN) in die Kontrollleiste und kan...
flash-player
roland reiner, 27.12.2014 15:24, 7 Antworten
Mein Flashplayer funktioniert nicht mehr-Plug in wird nicht mehr unterstütz,auch über google chro...