Cebit 2014: Calls for Papers verlängert

Fristverlängerung bis 19. Januar

Fristverlängerung bis 19. Januar

Mathias Huber
07.01.2014
Für die Special Conference Open Source sowie die Vortragsreihe Mobile Enterprise auf der Cebit 2014 nimmt die Medialinx AG nun noch bis zum 19. Januar Vorschläge entgegen.

Die Open-Source-Vorträge sollen den Cebit-Besuchern Praktisches aus der Welt von Linux und freier Software vermitteln. Insbesondere erwünscht sind Vorträge, die an das Cebit-Leitthema "Datability" anknüpfen. Außerdem auf dem Themenplan stehen Cloud Computing und Virtualisierung, Security und Privacy, Automation und Konfigurationsmanagement sowie alles rund um den Linux-Kernel.

Ein Vortrag kann 30 oder 45 Minuten (inklusive Fragen) dauern, die Vortragssprachen sind Deutsch und Englisch. Kontaktmöglichkeit für Interessenten gibt es unter http://www.linux-magazin.de/callforpapers

Auch für die Vortragsreihe zum Thema Mobile Enterprise nehmen die Organisatoren der Medialinx AG (auch Herausgeberin der Linux-Magazins) Vorträge bis 19. Januar an. Hier stehen Referate zu Mobile Strategy, Mobile Device Management und Mobile Security auf der Wunschliste, zudem zu mobilen kaufmännischen und mobilen Industrielösungen wie CRM, ERP, Business Intelligence, Service, Instandhaltung und Logistik sowie Mobile Marketing. Das Einreichungsformular findet sich unter http://www.linux-magazin.de/callforpapers-mobile.

Ähnliche Artikel

Kommentare