Freie Firmware für Broadcom-Chips

Freie Firmware für Broadcom-Chips

WLAN-Karten im Reverse Engineering

Kristian Kißling
13.01.2009 Mit Hilfe von Reverse Engineering und Software vom b43-Projekt haben die Entwickler Francesco Gringoli und Lorenzo Nava freie Firmware für einige Broadcom-WLAN-Chips hergestellt.

Mit Hilfe von Reverse Engineering haben Francesco Gringoli und Lorenzo Nava freie Firmware für mindestens drei Broadcom-WLAN-Chips (4306, 4318 und 4320) geschrieben und diese unter die GPLv2 gestellt. Sie stützten sich dabei explizit auf Erkenntnisse und Software (etwa Assembler/Disassembler) aus dem b43-Projekt und wollen vor allem zu Forschungszwecken mit MAC-Algorithmen experimentieren. Ihre Arbeit könnte Linux-Anwendern, die WLAN-Karten mit diesem Chip verwenden, zukünftig den Umweg über die Webseite von Broadcom ersparen.

Bisher mussten Anwender mit diesen Chips ein spezielles Skript (den Firmware-Cutter) ausführen, das die Firmware von der Webseite des Unternehmens holte. Broadcom unterstützt Linux neuerdings zwar mit proprietären Treibern, erlaubt aber die Weitergabe der vorhandenen Firmware nicht. Noch stützen sich die offenen Treiber des OpenFWWF genannten Projekts allerdings auf die initval-Dateien von Broadcoms Firmware. Diese extrahieren Anwender, indem sie der Installationsanleitung für b43-Treiber folgen.

Auf der Webseite einer italienischen Universität bietet das OpenFWWF-Projekt die Firmware zum Download an. Kleine Macken hat diese noch: Sie kann nicht mit RTS/CTS-Handshakes, Verschlüsselung und dot11 Quality of Service (QoS) umgehen. Normale Anwender müssen vermutlich noch etwas warten, bis die Treiber in einer Distribution stecken. Die b43-Tools zum Kompilieren der Firmware gibt es hier, den Quellcode laden Interessierte hier herunter. Zudem gibt es auf der Webseite des Projekts eine Anleitung zum Übersetzen und Laden des Moduls.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

WLAN lässt sich nicht einrichten
Werner Hahn, 21.03.2017 14:16, 0 Antworten
Dell Latitude E6510, Ubuntu 16.4, Kabelbox von Telecolumbus. Nach Anklicken des Doppelpfeiles (o...
"Mit Gwenview importieren" funktioniert seit openSuse 42.2 nicht mehr
Wimpy *, 20.03.2017 13:34, 2 Antworten
Bisher konnte ich von Digitalkamera oder SD-Karte oder USB-Stick Fotos mit Gwenview importieren....
Ich habe eine awk Aufgabe und bekomme es nicht so Recht hin
Dennis Hamacher, 10.03.2017 18:27, 1 Antworten
Ich hoffe Ihr könnt mir dabei helfen oder mir zeigen wie der Befehl richtig geschrieben wird. Ich...
Unter Linux Open Suse Leap 42.1 einen Windows Boot/ ISO USB Stick erstellen...
Tim Koetsier, 07.03.2017 15:26, 1 Antworten
Hallo, weiß jemand wie ich oben genanntes Vorhaben in die Tat umsetzen kann ? Wäre echt dankba...
Druckertreiber installieren OpenSuse42.1
Tim Koetsier, 07.03.2017 15:22, 1 Antworten
hallo, kann mir BITTE jemand helfen ich verzweifel so langsam. Habe einen Super Toner von Canon...