Freeze für Debian Lenny

Freeze für Debian Lenny

Mathias Huber
28.07.2008

Das Debian-Projekt hat den Codebestand für die kommende Version 5.0 ("Lenny") seiner Linux-Distribution eingefroren. Damit sind an den Softwarepaketen nur noch Änderungen erlaubt, die für die Veröffentlichung unverzichtbar sind. In seiner Mitteilung an die Entwickler-Mailingliste zählt Marc Brockschmidt die Bedingungen auf, unter denen die Release-Manager Änderungen noch akzeptieren: Erlaubt sind beispielsweise Bugfixes, die Release-kritische Fehler (mit den Schweregraden "critical", "severe" und "serious") beheben. Ebenfalls unproblematisch sind Aktualisierungen von Dokumentationen und Übersetzungen sowie Änderungen, die das Release-Team nach Absprache bereits genehmigt hat.

Mit dem Freeze haben die Release-Manager ihre Ankündigung von letzter Woche umgesetzt und sind der für September geplanten Veröffentlichung der fertigen Distribution einen Schritt näher gekommen.

Damit die noch bestehenden Fehler rasch behoben werden, listet das Release-Team kritische Bugs auf einer inoffiziellen Webseite auf. Sie ermuntern die Debian-Entwickler, sich dort Fehler auszusuchen, sie zu beheben und dann das Release-Team zu benachrichtigen. Weitere Details finden sich in Brockschmidts archivierter Nachricht.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

PCLinuxOS Version 2014.08 "FullMonty" Umstellung auf deutsch
Karl-Heinz Welz, 19.12.2014 09:55, 3 Antworten
Hallo, liebe Community, ich bin 63 Jahre alt und möchte jetzt nach Jahrzehnten Windows zu Linux...
ICEauthority
Thomas Mann, 17.12.2014 14:49, 2 Antworten
Fehlermeldung beim Start von Linux Mint: Could not update ICEauthority file / home/user/.ICEauth...
Linux einrichten
Sigrid Bölke, 10.12.2014 10:46, 5 Antworten
Hallo, liebe Community, bin hier ganz neu,also entschuldigt,wenn ich hier falsch bin. Mein Prob...
Externe USB-Festplatte mit Ext4 formatiert, USB-Stick wird nicht mehr eingebunden
Wimpy *, 02.12.2014 16:31, 0 Antworten
Hallo, ich habe die externe USB-FP, die nur für Daten-Backup benutzt wird, mit dem YaST-Partition...
Steuern mit Linux
Siegfried Markner, 01.12.2014 11:56, 2 Antworten
Welches Linux eignet sich am besten für Steuerungen.