Freeze für Debian Lenny

Freeze für Debian Lenny

Mathias Huber
28.07.2008

Das Debian-Projekt hat den Codebestand für die kommende Version 5.0 ("Lenny") seiner Linux-Distribution eingefroren. Damit sind an den Softwarepaketen nur noch Änderungen erlaubt, die für die Veröffentlichung unverzichtbar sind. In seiner Mitteilung an die Entwickler-Mailingliste zählt Marc Brockschmidt die Bedingungen auf, unter denen die Release-Manager Änderungen noch akzeptieren: Erlaubt sind beispielsweise Bugfixes, die Release-kritische Fehler (mit den Schweregraden "critical", "severe" und "serious") beheben. Ebenfalls unproblematisch sind Aktualisierungen von Dokumentationen und Übersetzungen sowie Änderungen, die das Release-Team nach Absprache bereits genehmigt hat.

Mit dem Freeze haben die Release-Manager ihre Ankündigung von letzter Woche umgesetzt und sind der für September geplanten Veröffentlichung der fertigen Distribution einen Schritt näher gekommen.

Damit die noch bestehenden Fehler rasch behoben werden, listet das Release-Team kritische Bugs auf einer inoffiziellen Webseite auf. Sie ermuntern die Debian-Entwickler, sich dort Fehler auszusuchen, sie zu beheben und dann das Release-Team zu benachrichtigen. Weitere Details finden sich in Brockschmidts archivierter Nachricht.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

WLan mit altem Notebook funktioniert nicht mehr
Stefan Jahn, 22.08.2017 15:13, 0 Antworten
Ich habe ein altes Compaq-6710b Notebook mit Linux Mint Sonya bei dem WLan neulich noch funktioni...
Würde gerne openstreetmap.de im Tor-Browser benutzen, oder zu gefährlich?
Wimpy *, 21.08.2017 13:24, 2 Antworten
Im Tor-Netzwerk (Tor-Browser) kann ich https://www.openstreetmap.de/karte.html# nicht nutzen....
Samsung VG-KBD1500 - Bluetooth-Tastatur mit Touchpad mit Xubuntu 16.04.2 LTS
Linux- & BSD-UserGroup im Weserbergland, 16.08.2017 19:16, 0 Antworten
Bin grad mit "meinem Latein am Ende" darum hier mal so in den Raum geworfen. Samsung VG-KBD1500 -...
Tails verbindet nicht mit WLan
Georg Vogel, 30.07.2017 15:06, 5 Antworten
Hallo zusammen! Habe mir von Linux Mint aus einen Tails USB-Stick erstellt. Läuft soweit gut,...
Genivi for Raspberry Pi 3
Sebastian Ortmanns, 28.07.2017 10:37, 1 Antworten
I try to build a Genivi Development Platform for Rasberry Pi 3. But I always get the failures bel...