Freeze für Debian Lenny

Freeze für Debian Lenny

Mathias Huber
28.07.2008

Das Debian-Projekt hat den Codebestand für die kommende Version 5.0 ("Lenny") seiner Linux-Distribution eingefroren. Damit sind an den Softwarepaketen nur noch Änderungen erlaubt, die für die Veröffentlichung unverzichtbar sind. In seiner Mitteilung an die Entwickler-Mailingliste zählt Marc Brockschmidt die Bedingungen auf, unter denen die Release-Manager Änderungen noch akzeptieren: Erlaubt sind beispielsweise Bugfixes, die Release-kritische Fehler (mit den Schweregraden "critical", "severe" und "serious") beheben. Ebenfalls unproblematisch sind Aktualisierungen von Dokumentationen und Übersetzungen sowie Änderungen, die das Release-Team nach Absprache bereits genehmigt hat.

Mit dem Freeze haben die Release-Manager ihre Ankündigung von letzter Woche umgesetzt und sind der für September geplanten Veröffentlichung der fertigen Distribution einen Schritt näher gekommen.

Damit die noch bestehenden Fehler rasch behoben werden, listet das Release-Team kritische Bugs auf einer inoffiziellen Webseite auf. Sie ermuntern die Debian-Entwickler, sich dort Fehler auszusuchen, sie zu beheben und dann das Release-Team zu benachrichtigen. Weitere Details finden sich in Brockschmidts archivierter Nachricht.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Zu wenig Speicherplatz auf /boot unter MATE
Patrick Obenauer, 25.05.2015 14:28, 1 Antworten
Hallo zusammen, ich habe Ubuntu 14.10 mit MATE 1.8.2 (3.16-37) mit Standardeinstellungen aufgese...
Konsole / Terminal in Linux Mint 17.1 deutsch
Dirk Resag, 09.05.2015 23:39, 12 Antworten
Hallo an die Community, ich habe vor kurzem ein älteres Notebook, Amilo A1650G, 1GB Arbeitsspe...
Admin Probleme mit Q4os
Thomas Weiss, 30.03.2015 20:27, 6 Antworten
Hallo Leute, ich habe zwei Fragen zu Q4os. Die Installation auf meinem Dell Latitude D600 verl...
eeepc 1005HA externer sound Ausgang geht nicht
Dieter Drewanz, 18.03.2015 15:00, 1 Antworten
Hallo LC, nach dem Update () funktioniert unter KDE der externe Soundausgang an der Klinkenbuc...
AceCad DigiMemo A 402
Dr. Ulrich Andree, 15.03.2015 17:38, 2 Antworten
Moin zusammen, ich habe mir den elektronischen Notizblock "AceCad DigiMemo A 402" zugelegt und m...