Ausgetickert

Freecode-Dienst eingestellt

Freecode-Dienst eingestellt

Tim Schürmann
25.06.2014 Bereits vor einer Woche hat die Seite Freecode ihren Dienst eingestellt. Sie war 2011 aus Freshmeat hervorgegangen und hielt Besucher über neue Versionen von Unix-Programmen auf dem Laufenden.

Als Grund für die Einstellung nennt der Betreiber mangelnde Besucherzahlen. Die Seiteninhalte wurden auf dem Stand vom 18. Juni 2014 eingefroren und sollen vorerst weiterhin zugänglich bleiben. Projekte und Entwickler sollen auf andere Plattformen wie Sourceforge ausweichen.

Bereits auf die Abschaltung reagiert hat Eric S. Raymond: In einem Blog-Beitrag bedauert er die Einstellung und sieht nach wie vor einen Bedarf für ein derartiges Angebot. Insbesondere würde es derzeit keinen vergleichbaren Überblick über die Aktivitäten der Anwendungsentwicklung geben. Er fordert deshalb einen Ersatz für Freecode zu schaffen und liefert dazu gleich auch noch ein paar Vorschläge, die jedoch noch nicht umgesetzt wurden.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Rootpasswort
Jutta Naumann, 29.01.2015 09:14, 1 Antworten
Ich habe OpenSuse 13.2 installiert und leider nur das Systempasswort eingerichtet. Um Änderungen,...
Neue SuSE-Literatur
Roland Welcker, 14.01.2015 14:10, 1 Antworten
Verehrte Linux-Freunde, seit Hans-Georg Essers Buch "LINUX" und Stefanie Teufels "Jetzt lerne ich...
DVD abspielen unter openSUSE 13.1
Michael Pfaffe, 12.01.2015 11:48, 6 Antworten
Hallo Linuxer, Bisher habe ich meine DVD´s mit linDVD unter openSUSE abgespielt. Mit der Versi...
Kontrollleiste SuSE 12.3 gestalten
Roland Welcker, 31.12.2014 14:06, 1 Antworten
Wie bekomme ich das Icon eines beliebigen Programms (aktuell DUDEN) in die Kontrollleiste und kan...
flash-player
roland reiner, 27.12.2014 15:24, 7 Antworten
Mein Flashplayer funktioniert nicht mehr-Plug in wird nicht mehr unterstütz,auch über google chro...