CC-Hitparade

Free Music Charts Logo
Free Music Charts Logo

Free Music Charts Oktober 2009

Sven Krohlas
21.10.2009 Große Mengen CC-lizenzierter Musik warten im Netz darauf ihre Fans zu finden. Einen Einstieg bieten die monatlichen Free Music Charts.

Oft hört man von den vielen musikalischen Veröffentlichungen, die von einer Unmenge an Netlabels und Bands im Internet zum Download angeboten werden. Doch hier den Einstieg zu finden ist nicht gerade leicht, wer hat schon die Zeit und Lust sich durch dutzende Alben durchzuhören, bevor man etwas für den eigenen Musikgeschmack findet?

Dieses Problem versuchen die Free Music Charts zu lösen. Die Free Music Charts sind eine monatliche Chartssendung auf dem Webradio Darkerradio.com, zu der nur CC-lizenzierte Musik zugelassen ist. Musikalisch bewegt sich die aktuelle Ausgabe in Bereichen zwischen (akustischem) Pop, Rock, Wave, bis hin zu Elektro und Industrial, sie sollte also für nahezu jeden etwas zu bieten haben.

Die Charts existieren seit Januar 2007. Inzwischen nehmen monatlich einige hundert Hörer an der Abstimmung teil, die die Platzierungen in der nächsten Sendung festlegt. Das aktuelle Regelwerk hierfür ist auch schnell erklärt: jeder Teilnehmer kann aus der Top 15 des Vormonats und fünf Neuvorstellungen bis zu fünf Stücke aussuchen, die er im nächsten Monat gerne wieder hören würde. Nach sechs Monaten wird ein Song automatisch durch eine Neuvorstellung ersetzt.

Die Abstimmung zu den aktuellen Charts wurde gerade erst eröffnet und endet am Tag der nächsten Sendung, den 23. November. Vorschläge für Neuvorstellungen können direkt per Mail an sven'ät'darkerradio.de gesendet werden.

Für alle Fans des Audioplayers Amarok sei darauf hingewiesen, dass es auch eine Integration in Amarok 2.2 gibt, mit der die Charts direkt im Player auch stückweise anhörbar sind. Installiert wird diese über die Skriptverwaltung.

Ähnliche Artikel

Kommentare
Cool mit Amarok
Ulf B., Mittwoch, 21. Oktober 2009 23:08:58
Ein/Ausklappen

Habe mir gerade das Amarok 2.2 Script gezogen (unter openSUSE ist Amarok 2.2 im Factory Zweig zu finden). Es ist einfach cool - "Script-Verwaltung" öffnen - "Weitere Scripte holen" - "Music" als Suchbegriff - Gefundenes "Free Music (=FMC) Charts" Script installieren - Verwaltung und anschließend Amarok beenden und anschließend neu starten - FMC in der Verwaltung aktivieren. Schon taucht links unter Internet FMC auf und man kann bequem die Entsprechenden Charts per Drag'n'Drop in den Player ziehen (z.B. den gesamten Ordner Oktober 2009) und ihn abspielen.

Na, einfacher geht es ja schon fast nicht mehr.

Ciao
Ulf




Bewertung: 230 Punkte bei 24 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: Cool mit Amarok
Sven Krohlas, Donnerstag, 22. Oktober 2009 10:37:25
Ein/Ausklappen

Zumindest den letzten Schritt kann ich noch wegoptimieren, indem ich das Skript per Default als aktiviert setze nach der Installation.

Mit dem nächsten Update wird das Prozedere also nochmal ein wenig einfacher. :-)


Bewertung: 198 Punkte bei 19 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: Cool mit Amarok
Ulf B., Montag, 26. Oktober 2009 20:46:50
Ein/Ausklappen

Bist Du der Entwickler des Scriptes?

Wenn ja - herzlichen Dank und Dickes Lob für diese nette Quelle interessanter Musik und Interpreten :-)
(wird eigentlich leider viel zu selten gewürdigt - dass hier jemand seine Freizeit geopfert hat und es dann sogar noch andern zur Verfügung stellt)

Ist der Eintrag "Free Music Charts Voting" unter "Extras" auch im Script enthalten?

Wenn ja, wäre evtl. folgende Möglichkeit interessant (kann aber weder Machbarkeit noch Aufwand beurteilen) die Besten 5 Bewertungen eines Albums direkt nach Rückfrage zu Voten nachdem alle Lieder gespielt wurden.

Ach so, mir sind noch zwei weitere Sachen aufgefallen, bei denen ich weder weiß, ob es ein Problem von Amarok selber ist oder gar nicht möglich. Die Bewertungen werden zwar angenommen aber (zumindest bei mir) nicht gespeichert. Zweitens stören bei meiner drag'n'drop Methode die beiden Podcasts (die ja den gleichen Inhalt einmal als mp3 und ein mal als ogg in die Playlist einfügen) welche ich ja höchstens als alternative in die Playlist aufnehmen könnte.

PS: Gibt es für das Script auch ein Tracking System in den man z.B. obige Info eintragen kann?

Ciao
Ulf


Bewertung: 168 Punkte bei 21 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: Cool mit Amarok
Sven Krohlas, Dienstag, 27. Oktober 2009 15:33:17
Ein/Ausklappen

Jo, ich mach das Skript und die dazugehörige Sendung.

Was die Votingintegration angeht gibt es wie du bemerkt hast zwei Möglichkeiten: direkt in Amarok abstimmen oder einfach die Website mit dem Voting öffnen. Ich habe mich für letzteres entschieden: es ist einfach, wenig Arbeit und die andere Variante bringt nicht wirklich sooo viele Vorteile, imho.

Was die Bewertungen angeht: ich bin mir gerade nicht sicher, ob Amarok die von nicht lokalen Dateien, die in keiner Sammlung sind speichert. Kannst die Songs ja einfach runterladen und dann die Bewertungsfunktion verwenden.

Einen Bugtracker für das Skript habe ich nicht. So viele Fehlerberichte gab es bisher noch nicht, dass sich das auch nur annähernd gelohnt hätte.


Bewertung: 151 Punkte bei 15 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: Cool mit Amarok
Ulf B., Dienstag, 27. Oktober 2009 22:41:13
Ein/Ausklappen

Hi Sven,

dank Dir für die schnelle und ausführliche Antwort.

Das mit den Bewertungen ist so OK für mich.

Ciao
Ulf


Bewertung: 159 Punkte bei 16 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
Re: Cool mit Amarok
R. Mayer (unangemeldet), Freitag, 30. Oktober 2009 11:54:19
Ein/Ausklappen

Hallo,
ich habe mal auf Oprn Suse nachgesehen aber so wie angegeben den Factory Zweig usw nicht gefunden, könntest Du mir die Weblinks freundlicherweise mailen?

Gruß


Bewertung: 136 Punkte bei 11 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht

Aktuelle Fragen

Nach Ubdates alles weg ...
Maria Hänel, 15.11.2014 17:23, 4 Antworten
Ich brauche dringen eure Hilfe . Ich habe am wochenende ein paar Ubdates durch mein Notebook von...
Brother Drucker MFC-7420
helmut berger, 11.11.2014 12:40, 1 Antworten
Hallo, ich habe einen Drucker, brother MFC-7420. Bin erst seit einigen Tagen ubuntu 14.04-Nutzer...
Treiber für Drucker brother MFC-7420
helmut berger, 10.11.2014 16:05, 2 Antworten
Hallo, ich habe einen Drucker, brother MFC-7420. Bin erst seit einigen Tagen ubuntu12.14-Nutzer u...
Can't find X includes.
Roland Welcker, 05.11.2014 14:39, 1 Antworten
Diese Meldung erhalte ich beim Versuch, kdar zu installieren. OpenSuse 12.3. Gruß an alle Linuxf...
DVDs über einen geeigneten DLNA-Server schauen
GoaSkin , 03.11.2014 17:19, 0 Antworten
Mein DVD-Player wird fast nie genutzt. Darum möchte ich ihn eigentlich gerne abbauen. Dennoch wür...