Vorfahrt für Open Source

Frankreichs Schulen sollen freie Software und offene Formate bevorzugen

Frankreichs Schulen sollen freie Software und offene Formate bevorzugen

Kristian Kißling
28.05.2013
Der französische Senat empfiehlt den bevorzugten Einsatz freier Software und offener Formate in Frankreichs Grund- und weiterführenden Schulen.

Konkret steht in dem Text der Satz: "Ce service public utilise en priorité des logiciels libres et des formats ouverts de documents." Er lässt sich in etwa übersetzen mit "Dieser öffentliche Dienst verwendet bevorzugt freie Software und offene Dokumentenformate."

Die Empfehlung gelte zwar nicht für das gesamte Schulsystem, sei aber insofern neu, als dass sie erstmalig freie und offene Software gesetzlich verankere, schreibt die Organisation April, die sich in Frankreich für freie Software einsetzt.

Gibt es im Text keine weiteren Änderungen mehr, wandert der Text vom Senat weiter an die Nationalversammlung, die dann Anfang Juni darüber abstimmen wird. Die Empfehlung gehörte zu den Wahlkampfversprechen des amtierenden französischen Staatspräsidenten François Hollande.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

WLAN-Signalqualität vom Treiber abhängig
GoaSkin , 29.10.2014 14:16, 0 Antworten
Hallo, für einen WLAN-Stick mit Ralink 2870 Chipsatz gibt es einen Treiber von Ralink sowie (m...
Artikelsuche
Erwin Ruitenberg, 09.10.2014 07:51, 1 Antworten
Ich habe seit einige Jahre ein Dugisub LinuxUser. Dann weiß ich das irgendwann ein bestimmtes Art...
Windows 8 startet nur mit externer Festplatte
Anne La, 10.09.2014 17:25, 6 Antworten
Hallo Leute, also, ich bin auf folgendes Problem gestoßen: Ich habe Ubuntu 14.04 auf meiner...
Videoüberwachung mit Zoneminder
Heinz Becker, 10.08.2014 17:57, 0 Antworten
Hallo, ich habe den ZONEMINDER erfolgreich installiert. Das Bild erscheint jedoch nicht,...
internes Wlan und USB-Wlan-Srick
Gerhard Blobner, 04.08.2014 15:20, 2 Antworten
Hallo Linux-Forum: ich bin ein neuer Linux-User (ca. 25 Jahre Windows) und bin von WIN 8 auf Mint...