Frankreich spart kräftig mit Open-Source-Software

Frankreich spart kräftig mit Open-Source-Software

Sparschwein

Tim Schürmann
22.10.2013 Auf eine Anfrage der Abgeordneten Isabelle Attard erklärte das französische Innenministerium, dass es durch den Einsatz von Open-Source-Software erheblich spart.

So würde der E-Mail-Client Thunderbird fünfmal weniger Kosten verursachen, als eine entsprechende kommerzielle Anwendung. Zur Verwaltung der Computer kommen zudem GLPI und OCS zum Einsatz, die sogar nur ein Zehntel der Kosten vergleichbarer proprietärer Systeme verursachen. Allerdings weist das Innenministerium auch darauf hin, dass es recht schwierig sei, die genauen Einsparungen zu berechnen.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Samba-Server für Win-Daten & Linux-Dateirechte
Gerd Grundmann, 12.01.2017 18:25, 0 Antworten
Hallo Gemeinde, ich habe ewig gegooo.. aber nicht wirklich gefunden, was ich suche. Auf mei...
LM Cinnamon 18.1Serena 64 bit
Herwig Ameisbichler, 11.01.2017 13:02, 6 Antworten
Hallo an alle. Bin Linux Neuling.Habe auf meiner SSD neben W10 (finde ich nicht mehr)LM17.2 auch...
Bilder in E-Mail einbinden?
Werner Hahn, 23.12.2016 12:18, 4 Antworten
Dell Latitude E6510, Ubuntu 16.04, Mozilla Firefox Ich bitte um eine leicht verständliche Anle...
Linux Mint 17.2
Herwig Ameisbichler, 17.12.2016 11:19, 4 Antworten
Wer kann mir helfen? Hab seit gestern Linux am Pc.Wie kann ich diese Miniaturschrift im Menü,Lei...
Linux 17.2 Treiber f. PC Drucker installieren
Ernst Malitzki, 11.12.2016 13:04, 7 Antworten
Habe einen PC Drucker von HP. Möchte diesen PC Drucker an meinen PC anschließen. Hierzu benötige...