Framebuffer-Treiber für das C-Berry-Display

Das LCD-Modul C-Berry belegt den gesamten GPIO-Port, schleift aber die ungenutzten Anschlüsse durch.
Das LCD-Modul C-Berry belegt den gesamten GPIO-Port, schleift aber die ungenutzten Anschlüsse durch.

FB-Treiber für stromsparendes Raspi-Display

Andreas Bohle
09.07.2014 Ein freier Framebuffer-Treiber vereinfacht den Betrieb des stromsparenden C-Berry-Displays an einem Raspberry Pi. Bislang ist aber noch etwas Handarbeit notwendig, um das Modul zu nutzen.

Die Kollegen von "Raspberry Pi Geek" hatten bereits über das C-Berry-Display berichtet. Das kleine Modul mit 3,5-Zoll-Diagonale zeigt 320x240 Pixel an. Es eignet sich für den Anschluss an die GPIO-Schnittstelle und braucht daher keine zusätzliche Stromversorgung. Unbenutzte Pins schleift es durch.

Der Hersteller Admatec liefert Beispielcode zum Ansteuern des Displays, allerdings braucht es dazu eben einige Programmierkenntnisse in C. Durch den freien Framebuffer-Treiber vereinfacht sich der Einsatz etwas. Es ist zwar immer noch notwendig, den Kernel zu übersetzen, um das Modul cberryfb zu nutzen, aber die ersten Schritte ebnen den Weg für eine bessere Integration der Hardware.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Linux open suse 2,8
Wolfgang Gerhard Zeidler, 18.04.2017 09:17, 2 Antworten
Hallo.bitte um Hilfe bei. Code fuer den Rescue-login open suse2.8 Mfg Yvo
grep und sed , gleicher Regulärer Ausdruck , sed mit falschem Ergebnis.
Josef Federl, 15.04.2017 00:23, 1 Antworten
Daten: dlfkjgkldgjldfgl55.55klsdjfl jfjfjfj8.22fdgddfg {"id":"1","name":"Phase L1","unit":"A",...
IP Cams aufzeichnen?
Bibliothek der Technischen Hochschule Mittelhessen / Giessen, 07.04.2017 09:25, 7 Antworten
Hallo, da nun des öfteren bei uns in der Nachbarschaft eingebrochen wird, würde ich gern mein...
WLAN lässt sich nicht einrichten
Werner Hahn, 21.03.2017 14:16, 2 Antworten
Dell Latitude E6510, Ubuntu 16.4, Kabelbox von Telecolumbus. Nach Anklicken des Doppelpfeiles (o...
"Mit Gwenview importieren" funktioniert seit openSuse 42.2 nicht mehr
Wimpy *, 20.03.2017 13:34, 2 Antworten
Bisher konnte ich von Digitalkamera oder SD-Karte oder USB-Stick Fotos mit Gwenview importieren....