FrOSCon öffnet die Tore

FrOSCon öffnet die Tore

Karsten Reich
25.08.2007

Zum zweiten Mal findet an diesem Wochenende (25.-26.August 2007) die Free and Open Source Software Conference (FrOSCon) in Sankt Augustin bei Bonn statt. Wie im letzten Jahr widmet sich das Event dem Themenbereich Freie Software. Dazu stellen die Veranstalter allen Interessierten ein Programm mit über 60 Vorträgen zu den unterschiedlichsten Open-Source-Projekten bereit.

Darüber hinaus erweitern KDE, PHP, Typo 3, Zope und Geeklog das ohnehin gut gefüllte Vortragsprogramm mit speziellen Diskussionsrunden. Natürlich präsentieren sich wieder eine Reihe von Ausstellern mit Ständen und laden zum Ideenaustausch ein. Initiator der größten Konferenz dieser Art im Raum NRW ist der Fachbereich Informatik der Fachhochschule Bonn-Rhein-Sieg in Kooperation mit der Linux/Unix User Group St. Augustin und dem FrOSCon e.V.

Morgen endet die Konferenz, vorher gibt es aber noch freies Bier und freie Würstchen (Sonnabend Abend) sowie einen Sonntag voller Vorträge für alle Freunde und Förderer Freier Software.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

MS LifeCam HD-5000 an Debian
Kay Michael, 13.04.2016 22:55, 0 Antworten
Hallo, ich versuche die oben erwähnte Cam an einem Thin Client mit Debian zu betreiben. Linux...
Import von Evolution nach KMail erzeugt nur leere Ordner
Klaus-Christian Falkner, 06.04.2016 12:57, 2 Antworten
Hallo, da ich vor einiger Zeit von Ubuntu auf Kubuntu umgestiegen bin, würde ich gerne meine E...
Sophos lässt sich nicht unter Lubuntu installieren
Chrstina Turm, 30.03.2016 20:56, 3 Antworten
Hi Leute, habe mir vor paar Tagen auf ein Notebook, das ohne Linux ausgedient hätte, Linux dr...
Novell Client auf Raspbian
Chris Baum, 16.03.2016 15:13, 3 Antworten
Hallo Community, ich hätte eine Frage, und zwar geht es um folgendes: Ich möchte eine Datei...
Pantheon konfigurieren (eOS)
John Smith, 16.03.2016 13:50, 0 Antworten
Hallo ins Forum, ich bin neu in der Linuxwelt und fühle mich bereits sehr wohl. Mein neues Sys...