Forrester-Studien sehen MySQL auf dem Podium

Forrester-Studien sehen MySQL auf dem Podium

Ulrich Bantle
25.07.2006

MySQL AB, Hersteller der gleichnamigen Open-Source-Datenbank fühlt sich in seiner Arbeit von zwei aktuellen Studien des US-Marktforschers Forrester Research bestätigt. Nach Angaben von MySQL belegen beide Analysen, dass die Datenbank bei Open-Source-Software zur Führungsriege zählt. Die Studien "Open Source Databases, Q2 2006" und "Open Source Projects, Q2 2006" münden in den übergreifenden Aussagen, "dass die Bedeutung von Open-Source-Software in der Entwicklung von Anwendungen wächst," und auf Datenbanken bezogen: "...auch "Open-Source-Datenbanken bieten für die meisten Einsatzbereiche genügend Features, nachdem die Distanz zwischen proprietären Datenbanken und Open-Source-Datenbanken was Funktionalität betrifft immer kleiner wird".


Zum Vergleich der Datenbanken hat Forrester die Kandidaten Ingres, MySQL, PostgreSQL als führend ausgemacht. Derby, Firebird und Oracle gelten als aussichtsreiche Verfolger, was den Open-Source-Vergleich betrifft. Ingres bestätigen die Marktforscher mehr Funktionalität als MySQL, dieser Vorsprung könne aber schmelzen, wenn MySQL seine aggressiver werdende Release-Politik weiter fahre. Mit Version 5 sei bereits ein wichtiger Schritt bei der Aufholjagd im Rennen Features und Funktionen geschafft. Sollte Ingres sich nicht auf diesen Bereich konzentrieren, dürfte MySQL vorbeiziehen, orakelt Forrester.


Bei der Betrachtung von Open-Source-Projekten allgemein kommt MySQL zugute, eine der Komponenten von LAMP zu sein. Der LAMP-Stack bestehend aus Linux, Apache, MySQL und PHP bedeute für MySQL Popularität und eine entsprechend große Zahl an Entwicklern, die mit der Datenbank vertraut sind. Dass MySQL in zwei Lizenzformen angeboten wird, unter GPL und einer kommerziellen Lizenz, legitimiere die Datenbank als Open-Source-Projekt. Dass maßgeblich angestellte Programmierer die Entwicklung leisten, sieht Forrester als gewissen Hemmschuh an. Eine größere Beteiligung der Community könnte nach Ansicht der Marktforscher die Entwicklung beschleunigen.


Einen Auszug der Studie zu Open-Source-Projekten gibt es auf dieser Webseite. Gleiches gilt für diesen Link, der zu Forresters Kurzprofil der Open-Source-Datenbanken führt.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

WLAN lässt sich nicht einrichten
Werner Hahn, 21.03.2017 14:16, 0 Antworten
Dell Latitude E6510, Ubuntu 16.4, Kabelbox von Telecolumbus. Nach Anklicken des Doppelpfeiles (o...
"Mit Gwenview importieren" funktioniert seit openSuse 42.2 nicht mehr
Wimpy *, 20.03.2017 13:34, 2 Antworten
Bisher konnte ich von Digitalkamera oder SD-Karte oder USB-Stick Fotos mit Gwenview importieren....
Ich habe eine awk Aufgabe und bekomme es nicht so Recht hin
Dennis Hamacher, 10.03.2017 18:27, 1 Antworten
Ich hoffe Ihr könnt mir dabei helfen oder mir zeigen wie der Befehl richtig geschrieben wird. Ich...
Unter Linux Open Suse Leap 42.1 einen Windows Boot/ ISO USB Stick erstellen...
Tim Koetsier, 07.03.2017 15:26, 1 Antworten
Hallo, weiß jemand wie ich oben genanntes Vorhaben in die Tat umsetzen kann ? Wäre echt dankba...
Druckertreiber installieren OpenSuse42.1
Tim Koetsier, 07.03.2017 15:22, 1 Antworten
hallo, kann mir BITTE jemand helfen ich verzweifel so langsam. Habe einen Super Toner von Canon...