Forensic-Distro Caine erreicht Version 4.0

Forensic-Distro Caine erreicht Version 4.0

Spürhund

Kristian Kißling
18.03.2013
"Pulsar" lautet der Codename der Forensic-Distribution Caine, die nun in Version 4.0 vorliegt. Sie basiert auf Ubuntu und bringt Werkzeuge zur Datenrettung, für die Analyse und für Sicherheitstests mit.

Bei den forensischen Analysen möchte Caine (die Abkürzung steht für "Computer Aided INvestigative Environment") seine Nutzer mit einer ansehnlichen grafischen Oberfläche unterstützen. Eine interessante Funktion ist dabei das halbautomatische Erstellen von Reports, die auf den Ergebnissen der Analysetools basieren.

Mit an Bord sind neuerdings Rbfstab und Mounter. Ersteres erlaubt es, angesteckte Geräte sicher im Read-only-Modus zu mounten, um eine Analyse zu starten. Letzteres bietet eine grafische Oberfläche zum Einhängen von Laufwerken an und arbeitet mit Rbfstab zusammen.

Neben einem Kernel in Version 3.2 gehören zu den neuen Tools von Caine 4.0 LibreOffice 4.0.1, Sqliteman, Sdparm, Remote Filesystem Mounter sowie Netdiscover. Neben Caine erscheint auch NBCaine, das sich auf Multiboot-fähigen USB-Sticks installieren lassen soll. Wer Caine herunterladen will, stößt im Downloadbereich der Webseite auf die etwa 2 GByte großen Images.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

NOKIA N900 einziges Linux-Smartphone? Kein Support mehr
Wimpy *, 28.08.2016 11:09, 1 Antworten
Ich habe seit vielen Jahren ein Nokia N900 mit Maemo-Linux. Es funktioniert einwandfrei, aber ich...
Scannen nicht möglich
Werner Hahn, 19.08.2016 22:33, 3 Antworten
Laptop DELL Latitude E6510 mit Ubuntu 16,04, Canon Pixma MG5450. Das Drucken funktioniert, Scann...
Wie kann man das berichtigen
Udo Muelle, 17.07.2016 20:39, 1 Antworten
Fehlschlag beim Holen von http://extra.linuxmint.com/dists/rosa/main/binary-i386/Packages Hash-S...
Installation Genimotion
Horst Müller, 15.07.2016 17:00, 1 Antworten
Hallo, ich kann Genimotion nicht installieren. Folgende Fehlermeldung habe ich beim Aufruf erh...
Probleme beim Hochfahren der Terastaion 5400 mit Unix-Distrib
Sheldon Cooper, 10.07.2016 09:32, 0 Antworten
Hallo ihr lieben, habe seit zwei Tagen das Problem, das das NAS (Raid5) nicht mehr sauber hoch...