Spürhund

Forensic-Distro Caine erreicht Version 4.0

Forensic-Distro Caine erreicht Version 4.0

Kristian Kißling
18.03.2013
"Pulsar" lautet der Codename der Forensic-Distribution Caine, die nun in Version 4.0 vorliegt. Sie basiert auf Ubuntu und bringt Werkzeuge zur Datenrettung, für die Analyse und für Sicherheitstests mit.

Bei den forensischen Analysen möchte Caine (die Abkürzung steht für "Computer Aided INvestigative Environment") seine Nutzer mit einer ansehnlichen grafischen Oberfläche unterstützen. Eine interessante Funktion ist dabei das halbautomatische Erstellen von Reports, die auf den Ergebnissen der Analysetools basieren.

Mit an Bord sind neuerdings Rbfstab und Mounter. Ersteres erlaubt es, angesteckte Geräte sicher im Read-only-Modus zu mounten, um eine Analyse zu starten. Letzteres bietet eine grafische Oberfläche zum Einhängen von Laufwerken an und arbeitet mit Rbfstab zusammen.

Neben einem Kernel in Version 3.2 gehören zu den neuen Tools von Caine 4.0 LibreOffice 4.0.1, Sqliteman, Sdparm, Remote Filesystem Mounter sowie Netdiscover. Neben Caine erscheint auch NBCaine, das sich auf Multiboot-fähigen USB-Sticks installieren lassen soll. Wer Caine herunterladen will, stößt im Downloadbereich der Webseite auf die etwa 2 GByte großen Images.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Start-Job behindert Bootvorgang, Suse 13.2, KDE,
Wimpy *, 20.02.2015 10:32, 4 Antworten
Beim Bootvorgang ist ein Timeout von 1 Min 30 Sec. weil eine Partition sdb1 gesucht und nicht gef...
Konfiguration RAID 1 mit 2 SSDs: Performance?
Markus Mertens, 16.02.2015 10:02, 4 Antworten
Hallo! Ich möchte bei einer Workstation (2x Xeon E5-2687Wv3, 256GB RAM) 2 SATA-SSDs (512GB) al...
Treiber für Canon Laserbase MF5650
Sven Bremer, 10.02.2015 09:46, 1 Antworten
Hallo ich weiß mittlerweile das Canon nicht der beste Drucker für ein Linux System ist. Trotzd...
Linux und W7 im Netz finden sich nicht
Oliver Zoffi, 06.02.2015 11:47, 3 Antworten
Hallo! Ich verwende 2 PCs, 1x mit W7prof 64 Bit und einmal mit Linux Mint 17 64 Bit, welches ich...
Rootpasswort
Jutta Naumann, 29.01.2015 09:14, 1 Antworten
Ich habe OpenSuse 13.2 installiert und leider nur das Systempasswort eingerichtet. Um Änderungen,...