Aufmacher News

Flightgear 1.0.0 erschienen

Falko Benthin
21.12.2007

Nach mehr als elf Jahren Arbeit haben die Entwickler des freien Flugsimulators Flightgear Version 1.0.0 freigegeben. Das Spiel läuft unter Linux, Mac OS X, Windows und auf etlichen *nix-Plattformen, wie FreeBSD oder Solaris.

Flightgear bringt drei Schwierigkeitsstufen mit, die den Wohnzimmerpiloten wählen lassen, ob er sein Flugzeug unter realistischen Bedingungen, zum Zeitvertreib oder einer Mischung aus beidem in der Luft halten will. Das Spiel bietet zudem eine reichhaltige und genaue Datenbank von Landschaften aus allen Teilen der Erde. In der Datenbank warten zahllose reale Flughäfen mit Start- und Landepisten, Markierungen, Lichtern und Taxistraßen.

Die Oberflächendaten der Erde, die auf den letzten veröffentlichten SRTM-Daten (Fernerkundungsdaten der Erdoberfläche) basieren, verschlingen satte drei DVDs. Die Szenarien lassen sich nach einer örtlichen Vorauswahl auch einzeln herunterladen. Der Spieler kann seinen Flieger so durch ein relativ realistisches digitales Modell der Erde steuern und dabei Seen, Flüsse, Straßen, Schienen, Städte und Landschaften überfliegen. Auch Sonne, Mond und Sterne lassen sich an den richtigen, von der Tageszeit abhängigen Positionen wiederfinden.

Der Pilot am heimischen Rechner kann sich mit Flightgear aussuchen, ob er in einem Wright-Flieger von 1903, einer Boing 747, einem Airbus A 320 oder diversen Militär- und Leichtflugzeugen abheben möchte. Wem die angebotene Auswahl nicht genügt, der kann sich auf der Projektseite nach weiteren Flugzeug- und Hubschraubermodellen umtun. Mit der Freigabe der Version 1.0.0 unterzogen die Flightgear-Entwickler vor allem ihre Luftflotte einem Update, das vornehmlich die Helikopter-Modelle betraf. Flight-Gear 1.0.0 unterstützt Wasserflugzeuge und einen Multiplayer-Chat für Text- und Stimmübertragung. Weiterhin bereicherten die Macher die Ansichtsperspektiven um eine Fly-by-Sicht und eine dynamische Cockpit-Sicht.

Flightgear sollte auf jedem halbwegs modernen Rechner mit OpenGL-Unterstützung laufen. Herunterladen kann man die aktuelle Version auf der Download-Seite des Projekts. Zur Zeit gibt es allerdings nur die Slackware-Pakete, die angebotenen Binaries für Debian, Fedora und Pardus sowie die Szenarien hinken noch etwas hinterher. Über den Download-Bereich kommt man zudem an den Quellcode, weitere Flugzeugmodelle sowie Szenerien und kann ein DVD- und CD-Set käuflich erwerben.

Ähnliche Artikel

  • Takeoff
    Fliegen muss nicht teuer sein: Der freie Simulator Flightgear macht dem kommerziellen Platzhirsch MS FSX zunehmend Konkurrenz.
  • Fliegen mit Flightgear
    UFOs über San Francisco? Mit dem freien Flugsimulator Flightgear verlassen Sie diese Erde – notfalls auch in einem UFO. Hier lösen Sie gratis das Ticket.
  • Neues rund um Linux
  • LinuxTag: Flightgear mit neuen Features
  • So nutzen Sie die Heft-CD optimal
    Als Abonnent des LinuxUser erhalten Sie zu jedem Heft eine CD mit Daten und Programmen, die die Artikel im Heft ergänzen. Zudem bringt die Heft-CD stets eine oder mehrere bootfähige Minidistributionen mit. Die DVD-Edition des LinuxUser (im Abo und am Kiosk) enthält neben der CD auch eine 4,7-GByte-DVD mit handverlesener Software sowie acht Extraseiten mit Artikeln zur DVD.

Kommentare
Steuerung
gabruiel (unangemeldet), Sonntag, 16. August 2009 18:18:33
Ein/Ausklappen

des ist niergenswo beschrieben wo man des steuetrt vol der mist


Bewertung: 251 Punkte bei 90 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht

Aktuelle Fragen

Fernstudium Informatik
Joe Cole, 12.12.2017 10:36, 1 Antworten
Hallo! habe früher als ich 13 Jahre angefangen mit HTML und später Java zu programmieren. Weit...
Installation Linux mint auf stick
Reiner Schulz, 10.12.2017 17:34, 3 Antworten
Hallo, ich hab ein ISO-image mit Linux Mint auf einem Stick untergebracht Jetzt kann ich auch...
Canon Maxify 2750 oder ähnlicher Drucker
Hannes Richert, 05.12.2017 20:14, 4 Antworten
Hallo, leider hat Canon mich weiterverwiesen, weil sie Linux nicht supporten.. deshalb hier die...
Ubuntu Server
Steffen Seidler, 05.12.2017 12:10, 1 Antworten
Hallo! Hat jemand eine gute Anleitung für mich, wie ich Ubuntu Server einrichte? Habe bisher...
Tinte sparen bei neuem Drucker
Lars Schmitt, 30.11.2017 17:43, 2 Antworten
Hi Leute, ich habe mir Anfang diesen Monats einen Tintenstrahldrucker angeschafft, der auch su...