Flashplayer 9 für Linux

Aufmacher News

Andreas Bohle
17.01.2007

Mit dem Build 9.0.31.0 steht nun auch die finale Version des Flashplayers für Linux zur Verfügung. Zwei Betaversionen schickte der Hersteller Adobe ins Rennen, nun bietet die Release bis auf die Fullscreen-Ausgabe die gleichen Features wie die Windows-Version.

Zu den offiziell unterstützten Webbrowsern zählen neben dem populären Firefox auch das Mozilla-Nachfolgeprojekt Seamonkey sowie die Mozilla-Websuite selber. Bei anderen Browsern, wie beispielsweise Opera, können unter bestimmten Umständen Probleme, sprich Instabilitäten auftreten. Genaueres liefert ein entsprechendes Dokument von Adobe.

Für RPM-basierte System stellt Adobe ein passendes Paket bereit. Außerdem existiert ein Tar-Archiv, das sich auf allen Systemen mit entsprechenden Voraussetzungen installieren lässt.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Empfehlung gesucht Welche Dist als Wirt für VM ?
Roland Fischer, 31.07.2015 20:53, 0 Antworten
Wer kann mir Empfehlungen geben welche Distribution gut geeignet ist als Wirt für eine VM für Win...
Plugins bei OPERA - Linux Mint 17.1
Christoph-J. Walter, 23.07.2015 08:32, 2 Antworten
Beim Versuch Video-Sequenzen an zu schauen kommt die Meldung -Plug-ins und Shockwave abgestürzt-....
Wird Windows 10 update/upgrade mein Grub zerstören ?
daniel s, 22.07.2015 08:31, 5 Antworten
oder rührt Windows den Bootloader nicht an? das ist auch alles was Google mir nicht beantw...
Z FUER Y UND ANDERE EINGABEFEHLER AUF DER TASTATUR
heide marie voigt, 10.07.2015 13:53, 2 Antworten
BISHER konnte ich fehlerfrei schreiben ... nun ist einiges drucheinander geraten ... ich war bei...
PCLinuxOS lässt sich nicht installieren
Arth Lübkemann, 09.07.2015 18:53, 6 Antworten
Hallo Leute, ich versuche seit geraumer Zeit das aktuelle PCLinuxOS KDE per USB Stick zu insta...