Dateiversand via Browser

File Tea lotet neue Features aus

File Tea lotet neue Features aus

Mathias Huber
09.09.2011 Das Projekt File Tea möchte anonymes Filesharing per Webbrowser ermöglichen. Derzeit befindet sich die Open-Source-Software noch im Alphastadium.

Der Entwickler Eduardo Lima Mitev von der spanischen Firma Igalia möchte damit ein Problem lösen, das viele Internetbenutzer kennen: Sie wollen jemandem eine Datei zukommen lassen, die zu groß für den Mailversand ist. Sie möchten sich aber nicht bei einem kostenpflichtigen Onlinedienst anmelden oder ihren Kommunikationspartner mit Werbeeinblendungen oder Wartezeiten belästigen. File Tea steht unter der Lizenz AGPLv3 und ist im Quellcode erhältlich. Wer möchte, kann es also auf seinem eigenen Server betreiben.

Die Open-Source-Software File Tea benötigt für den Dateiversand nur einen modernen Webbrowser.

Die Software setzt nur einen modernen Browser wie Google Chrome/Chromium oder Firefox ab Version 4 voraus, Plugins sind nicht erforderlich. Ohne Anmeldung zieht der Anwender Datei per Drag & Drop ins Browserfenster, die daraufhin in einer Listen erscheinen. Für eine oder mehrere Dateien erhält der Anwender dann eine URL, die er dem Abholer zukommen lassen kann. Dabei speichert File Tea die Dateien nicht dauerhaft auf dem Server und begrenzt das Datenvolumen nicht.

Einen Eindruck des Dienstes vermittelt eine Demo-Installation unter http://filetea.me. Achtung, hierbei handelt es sich um Software im Alpha-Stadium. Den Quellcode stellt der Entwickler auf einer Gitorious-Seite zur Verfügung.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

MS LifeCam HD-5000 an Debian
Kay Michael, 13.04.2016 22:55, 0 Antworten
Hallo, ich versuche die oben erwähnte Cam an einem Thin Client mit Debian zu betreiben. Linux...
Import von Evolution nach KMail erzeugt nur leere Ordner
Klaus-Christian Falkner, 06.04.2016 12:57, 2 Antworten
Hallo, da ich vor einiger Zeit von Ubuntu auf Kubuntu umgestiegen bin, würde ich gerne meine E...
Sophos lässt sich nicht unter Lubuntu installieren
Chrstina Turm, 30.03.2016 20:56, 3 Antworten
Hi Leute, habe mir vor paar Tagen auf ein Notebook, das ohne Linux ausgedient hätte, Linux dr...
Novell Client auf Raspbian
Chris Baum, 16.03.2016 15:13, 3 Antworten
Hallo Community, ich hätte eine Frage, und zwar geht es um folgendes: Ich möchte eine Datei...
Pantheon konfigurieren (eOS)
John Smith, 16.03.2016 13:50, 0 Antworten
Hallo ins Forum, ich bin neu in der Linuxwelt und fühle mich bereits sehr wohl. Mein neues Sys...