Fedora-Projekt veröffentlicht Beta-Version von Fedora 12

Fedora-Projekt veröffentlicht Beta-Version von Fedora 12

Beta-Constantine

Marcel Hilzinger
20.10.2009 Jesse Keating hat auf der Entwicklermailingliste die neue Fedora-Version zum Download angekündigt. Sie lag bereits seit vier Tagen auf den Servern wurde aber noch intensiv getestet.

Mit der aktuellen Beta-Version ist Fedora 12 mit dem Codenamen Constantine Feature-komplett. Jetzt werden bis zum Release-Termin Mitte November nur noch kritische Fehler behoben.

Fedora 12 bringt zahlreiche Neuerungen mit, darunter schnelleres Paketmanagement über yum-presto (Delta-RPMs), Networkmanager mit 3G-Support, (freie) 3D-Treiber für einige Radeon-Karten, nouveau-Support für zahlreiche Nivida-Karten und vieles mehr. Mit Fedora 12 hält zudem neben Gnome, KDE, LXDE und einigen weiteren grafischen Oberflächen auch Moblin Einzug auf den Desktop. Eine detaillierte Übersicht über die Neuerungen von Fedora 12 befindet sich im Announcement zur aktuellen Beta-Version.

Download: http://fedoraproject.org/get-prerelease

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Linux open suse 2,8
Wolfgang Gerhard Zeidler, 18.04.2017 09:17, 2 Antworten
Hallo.bitte um Hilfe bei. Code fuer den Rescue-login open suse2.8 Mfg Yvo
grep und sed , gleicher Regulärer Ausdruck , sed mit falschem Ergebnis.
Josef Federl, 15.04.2017 00:23, 1 Antworten
Daten: dlfkjgkldgjldfgl55.55klsdjfl jfjfjfj8.22fdgddfg {"id":"1","name":"Phase L1","unit":"A",...
IP Cams aufzeichnen?
Bibliothek der Technischen Hochschule Mittelhessen / Giessen, 07.04.2017 09:25, 7 Antworten
Hallo, da nun des öfteren bei uns in der Nachbarschaft eingebrochen wird, würde ich gern mein...
WLAN lässt sich nicht einrichten
Werner Hahn, 21.03.2017 14:16, 2 Antworten
Dell Latitude E6510, Ubuntu 16.4, Kabelbox von Telecolumbus. Nach Anklicken des Doppelpfeiles (o...
"Mit Gwenview importieren" funktioniert seit openSuse 42.2 nicht mehr
Wimpy *, 20.03.2017 13:34, 2 Antworten
Bisher konnte ich von Digitalkamera oder SD-Karte oder USB-Stick Fotos mit Gwenview importieren....