Fedora Core 6 Test 1

Fedora Core 6 Test 1

Ulrich Bantle
22.06.2006

Das Fedora Project hat Fedora Core 6 Test 1 veröffentlicht. Als nennenswerte Neuerungen bringt die Testversion laut der Ankündigung von Release Engineer Jesse Keating ein neues Drucksystem mit den Komponenten Cups 1.2 und GTK+ mit. Neu ist auch die Unterstützung für Intel-basierte Macs und für IPv6 bereits ab Installation. Wie üblich sind zudem neue Versionen der wichtigsten Pakete an Bord: Gnome 2.15 und KDE 3.5.3 zählen dazu. Liegen Updates für Fedora Core 6 vor, informiert künftig das Applet Puplet darüber und erledigt die Installation. Fedora Core 6 Test 1 mit der Versionsnummer 5.90 ist für i386, x86_64, und PPC/PPC64 verfügbar.

Nach dem Zeitplan, des von Red Hat mitfinanzierten Projekts, erscheint am 19 Juli eine zweite Testversion, vor deren Release der Feature-Freeze für Fedora Core 6 beginnt. Am 23 August gibt es eine Test 3 und am 27 September die fertige Version. Zumindest sieht der vorläufige Zeitplan dies so vor. Das Projekt empfiehlt den Download via Torrent oder über die Mirrors, sofern die schon bestückt sind. Ausdrücklich weisen die Entwickler darauf hin, dass es sich um eine frühe Testversion handelt.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Fernwartung oder wartung im haus
heide marie voigt, 29.06.2015 10:37, 2 Antworten
gerne hätte ich jemanden in Bremen nord, der mir weiter hilft - angebote bitte mit preis HMVoigt
Druckeranschluss DCP-195C
heide marie voigt, 29.06.2015 10:35, 1 Antworten
installiert ist linux ubuntu 15.04 offenbar auch der treiber für den Drucker DCP-195C. Die Konta...
keine arbeitsleiste beim einloggen
heide marie voigt, 27.06.2015 13:31, 0 Antworten
seit der neu-installierung von linux ubuntu 15.04 erscheint die arbeitsleiste rechts oben erst na...
raid platte an linux mint 17.1
andreas schug, 23.06.2015 19:44, 1 Antworten
folgende thematik NAS Iomega Storage Center wird auf einmal nicht mehr im netzwerk erkannt .....
SUSE 13.2 - Probleme mit kmail
kris kelvin, 03.06.2015 13:26, 2 Antworten
Hallo, nach dem Umstieg auf 13.1 hatte ich das Problem, daß kmail extrem langsam reagierte. Nun...